Rechtsprechung
   OLG Celle, 19.07.2002 - 222 Ss 83/02 (OWiZ)   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,15923
OLG Celle, 19.07.2002 - 222 Ss 83/02 (OWiZ) (https://dejure.org/2002,15923)
OLG Celle, Entscheidung vom 19.07.2002 - 222 Ss 83/02 (OWiZ) (https://dejure.org/2002,15923)
OLG Celle, Entscheidung vom 19. Juli 2002 - 222 Ss 83/02 (OWiZ) (https://dejure.org/2002,15923)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,15923) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • IWW
  • RA Kotz

    Krawatte nicht angelegt - ungebührliches Verhalten? - von Verhandlung als Verteidiger ausgeschlossen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • IWW (Kurzinformation und -anmerkung)

    Nichttragen einer Krawatte in der Hauptverhandlung

  • urteilsrubrik.de (Kurzinformation)

    Krawattenzwang im Strafrecht

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Kurzinformation und -anmerkung)

    Nichttragen einer Krawatte in der Hauptverhandlung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Celle, 01.11.2002 - 222 Ss 196/02

    Bußgeldverfahren wegen Schwarzarbeit: Amtswegige Prüfung von

    Deshalb sind tatsächliche Feststellungen nötig, ob die Tätigkeit des Betroffenen die Anwendung der Handwerksordnung erforderlich erscheinen lässt (vgl. Senatsbeschluss vom 19. Juli 2002 - 222 Ss 83/02 (Owi) -).
  • OLG Celle, 22.11.2002 - 222 Ss 64/02

    Bußgeldbewehrte Beauftragung mit Schwarzarbeit: Ausführung von Rigipsarbeiten

    Das Amtsgericht hat es versäumt, die handwerklichen Leistungen, die der Zeuge ... für den Betroffenen erbracht hat, im Einzelnen für jeden Auftrag nach Art, Umfang, Zeit und Ort darzulegen, um dem Senat dadurch die Nachprüfung in jedem Einzelfall zu ermöglichen, ob es sich um handwerkliche Tätigkeiten gehandelt hat, die die Eintragung des Zeugen ... in die Handwerksrolle erforderlich gemacht hätten (vgl. Senatsbeschlüsse vom 23. August 2000 - 322 Ss 69/00 (Owi) - und vom 19. Juli 2002 - 222 Ss 83/02 (Owi) - OLG Düsseldorf GewArch 2001, 346, 347).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht