Rechtsprechung
   OLG Celle, 25.03.2004 - 5 U 7/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,5580
OLG Celle, 25.03.2004 - 5 U 7/04 (https://dejure.org/2004,5580)
OLG Celle, Entscheidung vom 25.03.2004 - 5 U 7/04 (https://dejure.org/2004,5580)
OLG Celle, Entscheidung vom 25. März 2004 - 5 U 7/04 (https://dejure.org/2004,5580)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,5580) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Zum Antrieb und zur Fortbewegung eines Randstreifenmähgerätes eingesetzter Unimog als Kfz; Hochschleudern von Gegenständen beim Seitenstreifenmähen

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Schadensersatz bei Kfz-Unfall: Zum Antrieb und zur Fortbewegung eines Randstreifenmähgerätes eingesetzter Unimog als Kfz; Hochschleudern von Gegenständen beim Seitenstreifenmähen

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Anspruch auf Schadensersatz auf Grund eines Verkehrsunfalls; Haftung des Landes für den durch einen beim Mähen des Seitenstreifens hochgeschleuderten Gegenstand verursachten Schades an dem Fahrzeug des Geschädigten; Vorliegen des Betriebs eines Kraftfahrzeuges bei ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 7 (a.F.)
    Unimog, der zur Fortbewegung eines Randstreifenmähgerätes eingesetzt wird, als Kraftfahrzeug i. S. d. § 7 Abs. 1 StVG - Beschädigung eines Fahrzeugs durch das Mähgerät

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2004, 553
  • NVwZ-RR 2005, 440 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Koblenz, 08.07.2013 - 5 O 329/12

    Grashäcksler - Schadensersatzansprüche bei Beschädigung

    Dementsprechend ist in der Rechtsprechung in den häufig entschiedenen Fällen, in denen andere Verkehrsteilnehmer durch von einem Mähfahrzeug hochgeschleuderte Steine oder andere Gegenstände zu Schaden gekommen sind, eine Haftung gemäß § 7 Abs. 1 StVG angenommen worden (vgl. insbesondere BGH, VersR 2005, 566 - 567 sowie ferner BGH, NZV 1991, 185; OLG Saarbrücken, NZV 2006, 418; OLG Rostock, DAR 1998, 474; OLG Stuttgart, DAR 2003, 462 und OLG Celle, NVwZ-RR 2004, 553).
  • LG Bonn, 12.09.2018 - 1 O 74/16

    Mähfahrzeug Holzstück Haftung Sicherungsmaßnahmen

    Eine Verbindung mit dem Betrieb als Kraftfahrzeug ist danach dann zu bejahen, wenn eine "fahrbare Arbeitsmaschine" gerade während der Fahrt bestimmungsgemäße Arbeiten verrichtet (stetige Rechtsprechung, vgl. BGH, Urt. v. 18.01.2005, Az. VI ZR 115/04 = NVZ 2005, 305 und OLG Celle, Urt. v. 25.03.2004, Az. 5 U 7/05 = NVwZ-RR 2004, 553, jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht