Rechtsprechung
   OLG Celle, 28.03.2007 - 9 U 98/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,4564
OLG Celle, 28.03.2007 - 9 U 98/06 (https://dejure.org/2007,4564)
OLG Celle, Entscheidung vom 28.03.2007 - 9 U 98/06 (https://dejure.org/2007,4564)
OLG Celle, Entscheidung vom 28. März 2007 - 9 U 98/06 (https://dejure.org/2007,4564)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,4564) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    Schutzrechtscharakter der Normen des AuslInvestmG; unzulässige Umgehung des AuslInvestmG durch Weiterreichung von Investmentmitteln an Tochtergesellschaften; Vorrang von deliktischen Schadensersatzansprüchen von Kapitalanlegern vor dem Verbot der Einlagenrückgewähr in § 57 AktG

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Schutzrechtscharakter der Normen des AuslInvestmG; unzulässige Umgehung des AuslInvestmG durch Weiterreichung von Investmentmitteln an Tochtergesellschaften; Vorrang von deliktischen Schadensersatzansprüchen von Kapitalanlegern vor dem Verbot der Einlagenrückgewähr in § 57 AktG

  • Judicialis

    Anlagehaftung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    AuslInvestmG als Schutzgesetz zu Gunsten von Kapitalanlegern

  • unalex.eu

    Art. 4 Rom II-VO
    Allgemeine Kollisionsnorm - Ausweichklausel des Art. 4 Abs. 3 Rom II-VO bei "offensichtlich engerer Verbindung" zu einem anderen Staat - Grundsatz

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AuslInvestmG § 1 § 7
    Schadensersatz bei Verstoß gegen AuslInvestmG

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Rückgewähr empfangener Leistungen auf Grund des Widerrufs eines Haustürgeschäfts; Fristen für die Geltendmachung eines rechtzeitigen Widerrufs; Abgrenzung einer Investmentgesellschaft von einer Holdinggesellschaft; Verletzung von Kennzeichnungspflichten und Hinweispflichten; Geltendmachung eines Schadensersatzanspruchs wegen Verletzung deliktischer Vorschriften; Schadensersatzpflicht auf Grund eines Verstoßes gegen die Vorschriften des Auslandinvestmentgesetzes (AuslInvestmG); Irrtum über die Erlaubnispflicht der Tätigkeit; Durchsetzbarkeit eines Rückgewähranspruchs trotz des Verbots einer Einlagenrückgewähr; Bestimmung der Verjährungsfrist für einen schadensersatzrechtlichen Rückgewähranspruch

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    AuslInvestmG §§ 1, 7; BGB § 823 Abs. 2
    AuslInvestmG als Schutzgesetz zugunsten von Kapitalanlegern

  • anwaltskanzlei-menzel.de (Kurzinformation)

    Ansprüche von durch ausländische Unternehmen geprellte Kapitalanleger nach Auslandsinvestmentgesetz

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2008, 123



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • OLG Düsseldorf, 15.05.2009 - 17 U 107/08

    Rückabwicklung einer "glaubenskonformen" Kapitalanlage

    Für eine Schadensersatzpflicht des Vertreibers reicht es aus, dass es im Fall einer Unzulässigkeit des Anteilsvertriebs gem. § 2 AuslInvestmG, die ebenso wie ein Verstoß gegen die Anzeigepflicht gem. § 7 AuslInvestmG die zuständige Behörde zu einem Einschreiten im Wege der Vertriebsuntersagung gem. § 8 Abs. 2, 3 AuslInvestmG verpflichtet hätte, nicht zu den Anteilszeichnungen gekommen wäre (BGH NJW 2004, 3706; OLG Karlsruhe WM 2006, 967; OLG Celle, OLGR Celle 2007, 401; OLG Koblenz WM 2007, 742; OLG Frankfurt, WM 2008, 2208).
  • OLG Düsseldorf, 13.02.2009 - 17 U 183/07

    Haftung einer in der Türkei ansässigen Aktiengesellschaft wegen der Veräußerung

    Für eine Schadensersatzpflicht des Vertreibers reicht es aus, dass es im Fall einer Unzulässigkeit des Anteilsvertriebs gem. § 2 AuslInvestmG a.F., die ebenso wie ein Verstoß gegen die Anzeigepflicht gem. § 7 AuslInvestmG a.F. die zuständige Behörde zu einem Einschreiten im Wege der Vertriebsuntersagung gem. § 8 Abs. 2, 3 AuslInvestmG a.F. verpflichtet hätte, nicht zu den Anteilszeichnungen gekommen wäre (BGH NJW 2004, 3706; OLG Karlsruhe WM 2006, 967; OLG Celle, OLGR Celle 2007, 401; OLG Koblenz WM 2007, 742; OLG Frankfurt WM 2008, 2208).
  • OLG Düsseldorf, 13.02.2009 - 17 U 182/07

    Haftung einer in der Türkei ansässigen Aktiengesellschaft wegen der Veräußerung

    Für eine Schadensersatzpflicht des Vertreibers reicht es aus, dass es im Fall einer Unzulässigkeit des Anteilsvertriebs gem. § 2 AuslInvestmG a.F., die ebenso wie ein Verstoß gegen die Anzeigepflicht gem. § 7 AuslInvestmG a.F. die zuständige Behörde zu einem Einschreiten im Wege der Vertriebsuntersagung gem. § 8 Abs. 2, 3 AuslInvestmG a.F. verpflichtet hätte, nicht zu den Anteilszeichnungen gekommen wäre (BGH NJW 2004, 3706; OLG Karlsruhe WM 2006, 967; OLG Celle, OLGR Celle 2007, 401; OLG Koblenz WM 2007, 742; OLG Frankfurt WM 2008, 2208).
  • OLG Düsseldorf, 16.05.2008 - 16 U 252/06
    Bei einem Schadensersatzanspruch gemäß § 823 II BGB i.V.m. §§ 2, 7, 8 Auslandsinvestmentgesetz gehört zu der Kenntnis von den anspruchsbegründenden Umständen auch die Tatsache, dass die Kapitalanlagegesellschaft den Vertrieb ihrer Anteilsscheine nicht gegenüber der zuständigen Aufsichtsbehörde angezeigt hat (vgl. OLG Celle, Urteil vom 28.03.2007 - 9 U 98/06, bei juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht