Rechtsprechung
   OLG Celle, 28.05.2003 - 9 U 23/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,6677
OLG Celle, 28.05.2003 - 9 U 23/03 (https://dejure.org/2003,6677)
OLG Celle, Entscheidung vom 28.05.2003 - 9 U 23/03 (https://dejure.org/2003,6677)
OLG Celle, Entscheidung vom 28. Mai 2003 - 9 U 23/03 (https://dejure.org/2003,6677)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,6677) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Amtshaftung: Verkehrssicherungspflicht bei in das Luftraumprofil der Straße hineinragendem Astwerk

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Amtshaftung: Verkehrssicherungspflicht bei in das Luftraumprofil der Straße hineinragendem Astwerk

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Beschädigung eines LKW-Aufbaus durch in den Straßenraum ragende Baumteile; Schadensersatzpflicht aus Amtspflichtverletzung; Umfang der Verkehrssicherungspflicht des Straßenunterhaltsverpflichteten; Sorgfaltsmaßstab bei Erkennbarkeit der Gefahrenstelle; Abwägung zwischen ...

  • Judicialis

    BGB § 839; ; GG Art. 34

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zum Umfang der Verkehrssicherungspflicht bei in Straßenbereich hinein ragenden Baumteilen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2005, 1702
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Schleswig, 22.10.2020 - 7 U 100/20

    Bei Straßen von minderer Verkehrsbedeutung, kann von LKW-Fahrern erwartet werden,

    Nach ganz herrschender Auffassung ist das Maß der vom Verkehrssicherungspflichtigen einzuhaltenden Sorgfalt zum Schutz vor einem in den Straßenraum hineinragenden Baumteil insbesondere anhand folgender Kriterien zu bestimmen: Verkehrsbedeutung der Straße (unter Berücksichtigung des Verkehrs von Fahrzeugen mit höheren Aufbauten), Fahrbahnbreite, Erkennbarkeit der Gefahrenstellen, Höhe des hineinragenden Astes sowie Abwägung zwischen den Belangen der Verkehrssicherheit einerseits und dem ökologischen Interesse an der Erhaltung des Baumbestands andererseits (OLG Celle, Urteil vom 28.05.2003, 9 U 23/03, VersR 2005, 1702 - 1703; Röttger, Amtshaftung bei Verkehrsunfällen in Schleswig-Holstein, SchlHA 2018, S. 82 ff.).
  • LG Gießen, 03.11.2011 - 1 S 277/11

    Unerlaubte Handlung: Schadenersatzanspruch wegen einer Fahrzeugbeschädigung durch

    Des Weiteren ist eine Abwägung zwischen den Belangen der Verkehrssicherheit einerseits und dem ökologischen Interesse an der Erhaltung des Baumbestandes andererseits vorzunehmen (OLG Brandenburg v. 28.05.2003, Az. 9 U 23/03, Juris Rdnr. 8).
  • AG Wetzlar, 30.06.2005 - 39 C 2089/04

    Haftungsverteilung bei Kollision eines Wohnmobils mit einem Verkaufsschirm auf

    Das Gericht schließt sich insoweit der wohl herrschenden Rechtsprechung an, dass auf einer Straße von untergeordneter Bedeutung, die nur von wenigen Fahrzeugen mit geringer Geschwindigkeit befahren wird keine Verletzung der Verkehrssicherungspflicht _ und damit auch sonst kein schuldhafte; Handeln - zu bejahen ist, wenn an einer gut einsehbaren Straßenstelle Sachen (insbesondere Baumäste) in das Luftraumprofil der Fahrbahn hineinragen (vgl. LG Osnabrück, Urteil vom 03.02.2003 - 1 O 3106/02; OLG Celle, OLGR 2003, 427 ff.; OLG Hamm, VersR 1995, 1206 ; jeweils zit. n. juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht