Rechtsprechung
   OLG Celle, 29.05.2012 - 6 U 15/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,11723
OLG Celle, 29.05.2012 - 6 U 15/12 (https://dejure.org/2012,11723)
OLG Celle, Entscheidung vom 29.05.2012 - 6 U 15/12 (https://dejure.org/2012,11723)
OLG Celle, Entscheidung vom 29. Mai 2012 - 6 U 15/12 (https://dejure.org/2012,11723)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,11723) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Gesellschafter einer "Limited” (Ltd.) haften persönlich, wenn die Gesellschaft erloschen ist / Automatische Umwandlung in oHG oder GbR

  • openjur.de

    Fortbestehen in England erloschener Limited als Personengesellschaft in Deutschland

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Gesellschaftsrecht: Fortbestehen einer in England erloschenen Limited als Personengesellschaft in Deutschland

  • Deutsches Notarinstitut

    HGB § 128 S. 1; BGB § 705; Companies Act 1985
    Fortbestehen einer in England erloschenen Limited als Personengesellschaft in Deutschland; Haftungsverhältnisse

  • Wolters Kluwer

    Fortbestehen einer in England nicht mehr existierenden Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited) in der Bundesrepublik Deutschland

  • Betriebs-Berater

    Fortbestehen in England erloschener Limited als Personengesellschaft in Deutschland

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HGB § 128 S. 1
    Fortbestehen einer in England nicht mehr existierenden Limited in der Bundesrepublik Deutschland

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Limited (Ltd.) erloschen: oHG/GbR haftet!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Wird die Geschäftstätigkeit einer erloschenen Limited in Deutschland fortgesetzt, so haften die Gesellschafter persönlich

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    BGB §§ 705 ff; HGB §§ 105
    Gesellschaftsrecht, Limited, Löschung, Personengesellschaft

  • zip-online.de (Leitsatz)

    Fortbestehen in England gelöschter Limited als Personengesellschaft in Deutschland

Besprechungen u.ä. (3)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    HGB § 128 Satz 1, § 105; BGB § 705
    Fortbestehen in England gelöschter Limited als Personengesellschaft in Deutschland

  • handelsblatt.com (Entscheidungsbesprechung)

    Haftungsfalle Ltd.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Limited (Ltd.) erloschen: oHG/GbR haftet! (IBR 2014, 1278)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2012, 1065
  • ZIP 2012, 1811 (Ls.)
  • BB 2012, 1550
  • DB 2013, 799
  • BauR 2012, 1693
  • NZG 2012, 738
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BGH, 22.11.2016 - II ZB 19/15

    Gesellschaft ausländischen Rechts: Restgesellschaft für in Deutschland belegenes

    Diese ursprünglich zu Fallgestaltungen staatlicher Enteignungen entwickelten Grundsätze der Rest- und Spaltgesellschaft sind auf im Ausland infolge einer behördlicher Anordnung gelöschte Gesellschaften übertragbar (vgl. schon OLG Stuttgart NJW 1974, 1627; OLG Jena ZIP 2007, 1709, 1710; OLG Nürnberg NZG 2008, 76; OLG Düsseldorf ZIP 2010, 1852; OLG Hamm ZIP 2014, 1426; KG, ZIP 2014, 1755, 1756; OLG Brandenburg, ZIP 2016, 1871; Borges, IPrax 2005, 134, 137; Leible/Lehmann, GmbHR 2007, 1095, 1097; Schwarz, DB 2013, 799, 800; Krömker/Otto, BB 2008, 964).
  • BGH, 19.01.2017 - VII ZR 112/14

    Klage gegen englische Limited in Deutschland: Verlust der Partei- und

    Für die Revisionsinstanz ist mangels Feststellungen des Berufungsgerichts davon auszugehen, dass die im Gründungsstaat England gelöschte Limited in Deutschland nicht als Restgesellschaft (vgl. BGH, Beschluss vom 4. Juli 2013 - V ZB 197/12, BGHZ 198, 14 Rn. 12; KG, NJW 2014, 2737, juris Rn. 19 ff.; OLG Hamm, NJW-RR 2014, 995, 996, juris Rn. 23; OLG Düsseldorf, ZIP 2010, 1852, 1853, juris Rn. 6 f.), Spaltgesellschaft (vgl. BGH, Urteil vom 31. März 1971 - VIII ZR 40/69, BGHZ 56, 66, 69, juris Rn. 13), Liquidationsgesellschaft (vgl. OLG Brandenburg, GmbHR 2016, 1099, 1100, juris Rn. 25 f.; OLG Celle, NJW-RR 2012, 1065, juris Rn. 7 f.) oder Einzelunternehmer (vgl. OLG Hamm, NJW-RR 2014, 995, 996, juris Rn. 27) weitergeführt wurde (vgl. Zöller/Vollkommer, ZPO, 31. Aufl., § 50 Rn. 9, 30).
  • OLG Hamm, 11.04.2014 - 12 U 142/13

    Rechtsfolgen des Erlöschens einer englischen Limited im Heimatstaat

    Nach dem insoweit anzuwendenden englischen Recht ist die F aufgrund der Löschung im englischen Handelsregister mit konstitutiver Wirkung erloschen, d.h. die Gesellschaft als solche wurde durch die Löschung aufgelöst und hörte auf zu existieren (vgl. OLG Celle NJW-RR 2012, 1065, Tz. 7; OLG Düsseldorf ZIP 2010, 1852, Tz. 5; KG, a.a.O.; OLG Nürnberg, a.a.O., Tz. 7).
  • OLG Brandenburg, 27.07.2016 - 7 U 52/15

    Löschung einer englischen Private Limited Company im englischen

    Entgegen der Annahme, dass diese Gesellschaft, falls sie ein Handelsgewerbe betreibe, grundsätzlich als offene Handelsgesellschaft und sonst als Gesellschaft bürgerlichen Rechts fortbestehe (vgl. OLG Celle, Beschl. v. 29.05.2012 - 6 U 15/12 - und OLG Hamm, Urt. v. 11.04.2014 - 12 U 142/13 m.w.N., zitiert nach juris), geht der Senat mit der damals vom BGH zur Spaltgesellschaft nach ausländischer Konfiskation der Mitgliedschaftsrechte entwickelten Rechtsprechung (vgl. BGH, Urt. v. 06.10.1960 - VII ZR 136/59, NJW 1961, 22 ff m.w.N.) davon aus, dass diese Gesellschaft grundsätzlich als juristische Person weiter existiert.
  • LG Hamburg, 12.07.2016 - 328 O 415/15

    Kapitalanlagerecht: Haftung eines Anlagevermittlers für unvollständige

    Zwar dürfte die mögliche Vollbeendigung der Beklagten nicht ohne Einfluss auf die Vertretungsverhältnisse sein; die Kammer neigt nicht zu der Annahme, dass die ggf. fortbestehende Rest- oder Spaltgesellschaft als Inhaberin des verbliebenen Inlandsvermögens der Beklagten zu 1) ohne weiteres durch den Präsidenten der (ehemaligen) Beklagten zu 1) vertreten würde (so aber - ohne nähere Begründung - OLG Celle, NZG 2012, 738).
  • OLG Brandenburg, 15.01.2013 - 3 U 35/11

    Prozessführungsbefugnis: Aktivlegitimation auf Grund von Abtretungserklärungen;

    Ob dies zutrifft oder, wie die Klägerin im ebenfalls nicht nachgelassenen Schriftsatz vom 4.12.2012 unter Bezugnahme auf eine Entscheidung des OLG Celle (NJW-RR 2012, 1065) meint, die Gesellschaft trotz Löschung im britischen Gesellschaftsregister fortbestehe, wenn sie ihre Geschäftstätigkeit in Deutschland fortsetze, bedarf keiner Entscheidung.
  • LG Hamburg, 23.06.2017 - 308 O 264/15

    Kapitalanlagerecht: Schadensersatzansprüche aus einer Kapitalbeteiligung an

    Dabei kann dahinstehen, ob das Erlöschen der Beklagten zu 1) ohne Einfluss auf die Vertretungsbefugnis des Beklagten zu 2) wäre (so aber OLG Celle, NZG 2012, 738).
  • OLG München, 05.12.2012 - 7 U 2758/12
    Es mag zwar sein, dass die Ltd. im britischen Handelsregister gelöscht wurde, die Firma bestand jedoch, da sie ihre Geschäftstätigkeit in Deutschland fortsetzte, hier weiter (vgl. OLG Celle, NJW-RR 2012, 1065 [OLG Celle 29.05.2012 - 6 U 15/12] ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht