Rechtsprechung
   OLG Celle, 31.01.2019 - 3 Ss (OWi) 14/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,1595
OLG Celle, 31.01.2019 - 3 Ss (OWi) 14/19 (https://dejure.org/2019,1595)
OLG Celle, Entscheidung vom 31.01.2019 - 3 Ss (OWi) 14/19 (https://dejure.org/2019,1595)
OLG Celle, Entscheidung vom 31. Januar 2019 - 3 Ss (OWi) 14/19 (https://dejure.org/2019,1595)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,1595) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Verstoß gegen die Wartepflicht an Bahnübergang mit Lichtzeichen

  • verkehrslexikon.de

    Verstoß gegen die Wartepflicht an Bahnübergang mit Lichtzeichen

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Volltext)

    Bahnübergang: Kein Verstoß bei Überfahren des Lichtzeichens, wenn Anhalten bei mittlerer Bremsung nicht möglich

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verstoß gegen die Wartepflicht an Bahnübergang mit Lichtzeichen

  • rechtsportal.de

    StVO § 37 Abs. 3
    Keine Pflicht zur Gewaltbremsung bei Wechsellichtzeichen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Rotlicht: Urteilsfeststellungen zur "Wartepflicht am Bahnübergang"

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Wartepflicht an Bahnübergang

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Verstoß gegen die Wartepflicht an einem Bahnübergang

Papierfundstellen

  • NZV 2019, 485
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Brandenburg, 14.10.2020 - 1 Ss OWi 257/20
    Denn nur dann kann errechnet werden, welchen Weg der Betroffene innerhalb der Dauer der Gelbphase zurückgelegt hat bzw. bei Beachtung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit zurückgelegt haben kann und wie lang sein Anhalteweg unter Berücksichtigung der Reaktions- und Bremsansprechzeit von 0, 8 Sekunden (vgl. OLG Köln VRS 96, 344; OLG Bremen aaO; König aaO § 1 StVO Rn. 30a) und der mittleren Bremsverzögerung von 4 m/sec² gewesen wäre (vgl. OLG Celle, Beschluss vom 31. Januar 2019 - 3 Ss (OWi) 14/19 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht