Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 02.03.2012 - II-1 UF 120/10, 1 UF 120/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,21577
OLG Düsseldorf, 02.03.2012 - II-1 UF 120/10, 1 UF 120/10 (https://dejure.org/2012,21577)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 02.03.2012 - II-1 UF 120/10, 1 UF 120/10 (https://dejure.org/2012,21577)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 02. März 2012 - II-1 UF 120/10, 1 UF 120/10 (https://dejure.org/2012,21577)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,21577) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • juris.de

    Kindschaftsrecht: Anerkennung einer ausländischen Adoptionsentscheidung, Umfang der Mitwirkungspflicht der Adoptionseltern

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsfolgen unterbliebener Mitwirkung des Antragstellers im Verfahren zur Anerkennung einer ausländischen Adoptionsentscheidung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zu den Beschlüssen des OLG Hamm vom 24.01.2012, Az.: II-11 UF 102/11 und des OLG Düsseldorf vom 02.03.2012, Az.: II-1 UF 120/10 (Abhilfeverfahren bei Anerkennung von Auslandsadoptionen)" von Wolfgang Weitzel, original erschienen in: FamRZ 2012, 1230 - 1234.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • AnwBl 2012, 204
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Karlsruhe, 28.06.2012 - 2 F 71/11
    Dies muss nicht notwendigerweise durch eine deutsche Fachstelle geschehen sondern kann auch durch andere dafür geeignete Institutionen oder Personen unmittelbar am Lebensmittelpunkt der Annehmenden erfolgen (OLG Hamm, Beschluss vom 11.08.2011, II-11 UF 37/11; OLG Celle, Beschluss vom 15.11.2011, 17 W 7/11; LG Frankfurt, Beschluss vom 03.04.2012, 2-09 T 594/07; AG Karlsruhe, Beschluss vom 09.09.2011, 8 XVI 157/2009 B 8; siehe auch OLG Karlsruhe, Beschluss vom 06.02.2012, 2 UF 85/11 und OLG Düsseldorf, Beschluss vom 02.03.2012, II-1 UF 120/10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht