Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 02.06.2008 - I-24 U 256/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,6063
OLG Düsseldorf, 02.06.2008 - I-24 U 256/07 (https://dejure.org/2008,6063)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 02.06.2008 - I-24 U 256/07 (https://dejure.org/2008,6063)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 02. Juni 2008 - I-24 U 256/07 (https://dejure.org/2008,6063)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,6063) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für den Erlaß eines Versäumnisurteils bei Nichtverhandeln des Prozessbevollmächtigten einer Partei im Termin trotz gewahrter Einlassungsfrist und Ladungsfrist; Voraussetzungen für den Erlaß eines Versäumnisurteils bei Ablehnung eines Richters wegen ...

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Verschuldetes Nichtverhandeln einer Partei; Versäumnisurteil; Richterablehnung wegen Befangenheit

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 42; ZPO § 47; ZPO § 337; ZPO § 514
    Zum antragsgemäßen Erlass eines Versäumnisurteils

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Versäumnisurteil bei Nichtverhandeln einer Partei!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Zweites Versäumnisurteil vor rechtskräftiger Entscheidung über Befangenheitsantrag? (IBR 2008, 1172)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 12.07.2016 - VIII ZB 25/15

    Verfahren bei Säumnis: Erlass eines Versäumnisurteils bei Nichtverhandeln einer

    Dementsprechend erachtet sie den Erlass eines Versäumnisurteils für unzulässig und eine Vertagung von Amts wegen, zumindest aber auf Antrag für geboten, wenn eine erschienene Partei nicht verhandelt und deshalb gemäß oder zumindest analog § 333 ZPO als nicht erschienen gilt, sofern die darin liegende Säumnis als im Sinne des § 337 Satz 1 Alt. 2 ZPO entschuldigt gilt (OLG Köln, WRP 2000, 418; OLG Düsseldorf, r+s 2008, 535, 536; MünchKommZPO/Prütting, aaO, § 337 Rn. 6; Thomas/Putzo/Reichold, ZPO, 37. Aufl., § 337 Rn. 3; wohl auch Wieczorek/Schütze/Borck, ZPO, 3. Aufl. § 337 Rn. 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht