Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 04.11.2013 - I-3 Wx 98/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,35057
OLG Düsseldorf, 04.11.2013 - I-3 Wx 98/13 (https://dejure.org/2013,35057)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 04.11.2013 - I-3 Wx 98/13 (https://dejure.org/2013,35057)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 04. November 2013 - I-3 Wx 98/13 (https://dejure.org/2013,35057)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,35057) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Deutsches Notarinstitut

    FamFG §§ 26, 352 Abs. 1; BGB §§ 2229 Abs. 4, 2353, 2359
    Keine amtswegige Aufklärungspflicht des Nachlassgerichts bei fehlendem Anhalt für Demenzerkrankung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aufklärungspflicht des Nachlassgerichts hinsichtlich der Testierfähigkeit des Erblassers

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aufklärungspflicht des Nachlassgerichts hinsichtlich der Testierfähigkeit des Erblassers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Jurion (Kurzinformation)

    Erhöhte Pflegestufe des Erlasser lässt keine Rückschlüsse auf Testierfähigkeit zu

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Erblasserin geistesschwach? - Geschwister bestreiten Wirksamkeit ihres Testaments wegen Demenz

  • erbrecht-papenmeier.de (Kurzinformation)

    Testierunfähigkeit: Kein Gutachten ohne Anhaltspunkte (3)

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Behauptung einer bestehenden Demenz genügt nicht, um von Amts wegen Aufklärungsmaßnahmen zur Feststellung der Testierunfähigkeit zu veranlassen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2014, 262
  • MDR 2014, 546
  • FGPrax 2014, 70



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • AG Düsseldorf, 01.09.2016 - 92b VI 75/16

    Anforderungen an die wirksame Errichtung eines Nottestaments gem. § 2250 Abs. 2

    Das Gesetz verbindet danach nicht mit jeder Geisteskrankheit oder -schwäche die Testierunfähigkeit, sondern sieht die Fähigkeit des Erblassers, die Bedeutung der letztwilligen Verfügung zu erkennen und sich bei seiner Entscheidung von normalen Erwägungen leiten zu lassen, als maßgebend an (OLG Düsseldorf, Beschl. v. 04.11.2013, Az.: I-3 Wx 98/13, zitiert bei www.juris.de).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht