Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 06.07.2012 - I-17 U 79/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,19185
OLG Düsseldorf, 06.07.2012 - I-17 U 79/11 (https://dejure.org/2012,19185)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 06.07.2012 - I-17 U 79/11 (https://dejure.org/2012,19185)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 06. Juli 2012 - I-17 U 79/11 (https://dejure.org/2012,19185)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,19185) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zum Anspruch des Kunden eines Girokontos, dem eine ec-Karte ausgehändigt wurde, gegen die Bank auf Rückbuchung bei vermeintlichem Missbrauch der ec-Karte durch Dritte

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 675u S. 1; BGB § 675v Abs. 2; BGB § 675l
    Ansprüche des Bankkunden bei nicht autorisierten Zahlungsvorgängen mittels einer EC-Karte

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ansprüche eines Bankkunden bei nicht autorisierten Zahlungsvorgängen mittels einer EC-Karte; Vorliegen eines Augenblicksversagens des Bankkunden bei Vergessen der Entnahme der EC-Karte aus dem Geldautomaten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    EC-Karte im Geldautomaten stecken lassen Anschließend wurden damit 9.650 Euro abgehoben: Kartenmissbrauch Unbefugter?

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB §§ 675w, 675l, 675u, 675v
    Zur Haftung bei unautorisierter Bargeldabhebung an Geldautomaten

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Keine grobe Fahrlässigkeit bei eventuell steckengelassener EC-Karte

Besprechungen u.ä. (3)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2012, 3381
  • ZIP 2012, 2244
  • WM 2013, 506
  • AnwBl 2013, 53



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • BGH, 26.01.2016 - XI ZR 91/14

    Zu Beweisgrundsätzen bei streitigen Zahlungsaufträgen im Online-Banking

    bb) Demgegenüber nimmt die h.M. an, § 675w Satz 3 BGB hindere eine Anwendung des Anscheinsbeweises im Zahlungsdiensterecht grundsätzlich nicht (OLG Düsseldorf, ZIP 2012, 2244, 2245; OLG Dresden, ZIP 2014, 766, 768; Beesch in Dauner-Lieb/Langen, BGB, 2. Aufl., § 675w Rn. 37; Beesch/Willershausen, juris-PR-BKR 9/2012 Anm. 1; Bunte, ABG-Banken und Sonderbedingungen, 4. Aufl., 4. Teil Rn. 31; MünchKommBGB/Casper, 6. Aufl., § 675w Rn. 13; Herresthal in Langenbucher/Bliesener/Spindler, Bankrechts-Kommentar, 2013, § 675w Rn. 13; Hofmann, BKR 2014, 105, 112; Lohmann/Koch, WM 2008, 57, 63; Maihold in Schimansky/Bunte/Lwowski, Bankrechts-Handbuch, 4. Aufl., § 55 Rn. 80; Meckel, jurisPR-BKR 2/2010 Anm. 1; Nobbe, WM 2011, 961, 968; ders. in Ellenberger/Findeisen/Nobbe, Kommentar zum Zahlungsverkehrsrecht, 2. Aufl., § 675w Rn. 27; Staudinger/Omlor, BGB, Neubearb.
  • OLG Dresden, 06.02.2014 - 8 U 1218/13

    Haftung der Bank für missbräuchliche EC-Kartenverfügungen

    Nach der - weit überwiegenden - Gegenauffassung, der sich der Senat anschließt, ist der Wortlaut "allein nicht notwendigerweise" nur so zu verstehen, dass lediglich zwingende Beweisregeln, nicht aber widerlegbare Beweiserleichterungen unzulässig sind; der Anscheinsbeweis führt nicht zu einer zwingenden Beweislastumkehr, weil der Nachweis eines atypischen Verhaltens möglich bleibt (vgl. OLG Düsseldorf, Urt. v. 06.07.2012 - I-17 U 79/11; LG Berlin, Urt. v. 22.06.2010 - 10 S 10/09; AG Frankfurt, Urt. v. 10.11.2010 - 29 C 1461/10 - 85, Rn. 18; v. Westphalen, in: Erman, BGB, a.a.O., § 675w, Rn. 12; MünchKommBGB/Casper, 6. Aufl. 2012, § 675w, Rn. 13; Casper/Pfeifle, WM 2009, 2343, 2347 f.; Nobbe, WM 2011, 961, 967 f.; Lohmann/Koch, WM 2008, 57, 63; Grundmann, WM 2009, 1157, 1163; Kollrus, MDR 2012, 377, 378).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht