Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 07.03.2005 - I-19 W 1/04 AktE   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,5547
OLG Düsseldorf, 07.03.2005 - I-19 W 1/04 AktE (https://dejure.org/2005,5547)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 07.03.2005 - I-19 W 1/04 AktE (https://dejure.org/2005,5547)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 07. März 2005 - I-19 W 1/04 AktE (https://dejure.org/2005,5547)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,5547) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Einleitung eines Spruchverfahrens nach kaltem Delisting nur durch Aktionäre der aufzuspaltenden Gesellschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aktionärseigenschaft - Voraussetzung für die Berechtigung zur Einleitung eines aktienrechtlichen Spruchverfahrens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzung für die Berechtigung zur Einleitung eines aktienrechtlichen Spruchverfahrens; Erfordernis eines Pflichtangebots und analoge Anwendung der § 306 Aktiengesetz (AktG) und § 305 Umwandlungsgesetz (UmwG) bei einem regulären Delistings; Aufgabe einer Aktionärsstellung ...

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2006, 340
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 20.12.2011 - 21 W 8/11

    Pflichtangebot an die Minderheitsaktionäre im Fall des Widerrufs der

    Antragsberechtigt sind - wie letztlich auch das Landgericht im Ergebnis annimmt (vgl. Bl. 842 d. A.) - im Fall des Delisting der Regelung beim Unternehmensvertrag folgend alle Aktionäre, wobei entsprechend § 3 Satz 2 SpruchG der Zeitpunkt der Einleitung des Spruchverfahrens maßgeblich ist (vgl. BGH, AG 2008, 659, 660; BayObLG, DB 2005, 214, 216; OLG Düsseldorf, AG 2005, 480, 482; KK/Wasmann, SpruchG, § 3 Rdn. 19; Simon/Leuering, SpruchG, § 3 Rdn. 58; Drescher, in: Spindler/Stilz, AktG, 2. Aufl., § 3 SpruchG Rdn. 18 sowie für den Fall des kalten Delisting OLG Düsseldorf, AG 2005, 480).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht