Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 08.07.2005 - I-16 U 104/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,1395
OLG Düsseldorf, 08.07.2005 - I-16 U 104/04 (https://dejure.org/2005,1395)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 08.07.2005 - I-16 U 104/04 (https://dejure.org/2005,1395)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 08. Juli 2005 - I-16 U 104/04 (https://dejure.org/2005,1395)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,1395) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis
  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Fristwahrung bei Anfechtung von Gesellschafterbeschlüssen einer GmbH

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AktG § 246
    Wirksamkeit einer GmbH-Satzungsbestimmung, die vorsieht, dass die Anfechtung eines Gesellschafterbeschlusses binnen eines Monats nach Absendung des Beschlussprotokolls erfolgen muss

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • meyer-koering.de (Kurzinformation)

    Unwirksame Ausschlussfristen für Beschlussanfechtungen in GmbH-Verträgen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    GmbH: Satzungsbestimmung zur Anfechtungsfrist; Wirksamkeit einer Satzungsbestimmung zur Anfechtungsfrist eines Gesellschafterbeschlusses; Ausschluss der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen gegen den Geschäftsführer; Zulässigkeit einer Monatfrist mit Fristbeginn ...

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Anfechtungsfrist, Anfechtungsklage, Beschlussmängel, Gesellschaftsrecht

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Befristung der Anfechtung eines Gesellschafterbeschlusses

Besprechungen u.ä.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2006, 37
  • WM 2005, 1988
  • BB 2005, 1984
  • DB 2005, 2237
  • NZG 2005, 980
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Frankfurt/Oder, 15.12.2009 - 6a S 41/09

    Wohnungseigentumssache: Wahrung der Anfechtungsfrist bei verzögerter Zustellung

    Für die gesellschaftsrechtliche Anfechtungsklage wird aber eine Ausnahme von der Vorschusspflicht des § 12 Abs. 1 Satz 1 GKG gerade nicht gemacht (vgl. Wenzel in Bärmann, a.a.O. § 46 RN 57; Bergerhoff NZM 2007, 425, 427 Fn. 14 mwN, z. B. OLG Düsseldorf WM 2005, 1988; OLG Hamburg ZIP 2004, 906; OLG Karlsruhe OLG-Report 2004, 53).
  • LG Düsseldorf, 22.03.2012 - 4b O 4/11

    Gesellschafterversammlungsbeschlüsse

    Zwar darf § 246 AktG auf GmbH-Versammlungsbeschlüsse nicht unbesehen "1:1" übertragen werden, jedoch ist die in einer GmbH-Satzung bestimmte Frist von einem Monat ab Zugang eines Beschlusses wirksam (vgl. nur OLG Düsseldorf NZG 2005, 980 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht