Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 10.03.2008 - I-1 U 188/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,11898
OLG Düsseldorf, 10.03.2008 - I-1 U 188/07 (https://dejure.org/2008,11898)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 10.03.2008 - I-1 U 188/07 (https://dejure.org/2008,11898)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 10. März 2008 - I-1 U 188/07 (https://dejure.org/2008,11898)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,11898) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Inhalt der besonderen Sorgfaltspflicht beim rückwärts Ausfahren aus Grundstücken nach § 9 Abs. 5 und § 10 Straßenverkehrsordnung (StVO); Anschein schuldhafter Unfallsverursachung durch einen Verstoß gegen die strenge Sorgfaltspflicht des § 9 Abs. 5 StVO i.F.e. Kollision beim ...

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Rückwärtsfahrt aus Garageneinfahrt - Vollbremsung Vorfahrtsverkehr

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsverteilung bei Kollision eines rückwärts aus einer Garage auf die Fahrbahn fahrenden PKW mit einem Motorrad des fließenden Verkehrs; Schmerzensgeld für die Verursachung eines Verkehrsunfalls ohne Mitverschulden des Geschädigten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Wuppertal - 17 O 120/06
  • OLG Düsseldorf, 10.03.2008 - I-1 U 188/07
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Düsseldorf, 11.10.2011 - 1 U 19/11

    Zur Haftungsverteilung bei einer Kollision zwischen einem rückwärts einparkenden

    Insbesondere hat er darauf Obacht zu geben, dass der Gefahrraum hinter seinem Kraftfahrzeug frei ist und von hinten wie von der Seite her frei bleibt (Senat, Urteil vom 10. März 2008, Az.: I-1 U 188/07; KG Berlin, Urteil vom 07.06.1993, Az.: 12 U 361/91 zitiert nach juris; OLG Dresden, Schaden-Praxis 2010, 174).
  • OLG Düsseldorf, 23.02.2016 - 1 U 79/15

    Haftungsverteilung bei Kollision eines eine durchgezogene Linie überfahrenden

    Es darf nur so langsam gefahren werden, dass man erforderlichenfalls sofort anhalten kann (wohl allg. Ansicht, vgl. Senat, Urteil vom 11.10.2011, I-1 U 19/11; Urteil vom 10. Mai 2011, I-1 U 149/10, Urteil vom 10.03.2008, I-1 U 188/07; Hentschel/König/Dauer, § 9 StVO Rn. 51; Burmann in Burmann/Heß/Jahnke/Janker, § 9 Rdn 69; OLG Nürnberg NZV 1991, 67).
  • LG Mönchengladbach, 09.01.2017 - 11 O 233/15

    Haftung bei einem Unfall zwischen einem nach links in eine Grundstückseinfahrt

    Etwas anderes gilt nur dann, wenn eine den gesamten Umständen nach völlig verfehlte Reaktion vorliegt (OLG, Düsseldorf, Urteil vom 10. März 2008, Az. 1 U 188/07, BeckRS 2008, 11934; OLG Düsseldorf, Urteil vom 20. Februar 2006, Az. 1 U 137/05, NZV 2006, 415).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht