Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 11.06.2002 - I-4 U 207/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,1495
OLG Düsseldorf, 11.06.2002 - I-4 U 207/01 (https://dejure.org/2002,1495)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 11.06.2002 - I-4 U 207/01 (https://dejure.org/2002,1495)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 11. Juni 2002 - I-4 U 207/01 (https://dejure.org/2002,1495)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,1495) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis
  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftung einer Reitlehrerin für Reitunfall

  • rechtsportal.de

    Haftung des Betreibers einer Reitschule für materielle und immaterielle Schäden aus einem Reitunfall

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftpflicht einer angestellten Reitlehrerin für einen Reitunfall eines Reitschülers; Verkehrssicherungspflichten gegenüber einem Reitschüler; Haftung des Betreibers einer Reitschule auf Schadensersatz und Schmerzensgeld als Tierhalter ; Entgangener Gewinn eines Gewerbetreibenden

  • Wolters Kluwer

    Tierhalterhaftung einer Reitschule; Reitunfall auf Grund Ungeschicklichkeit des Reitschülers; Bocken und Durchgehen des Schulpferdes; Sorgfaltspflichten des Reitlehrers beim Aufsitzen; Gegenhalten des Sattels; Sicherung der Zügel; Unfallbedingte Arbeitsunfähigkeit eines Gewerbetreibenden; Einstellung einer Ersatzkraft; Berechnung des ersatzfähigen Erwerbsschaden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Reitschüler stürzt beim Aufsitzen ab - Inhaberin der Reitschule haftet als Tierhalterin für den Schaden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2003, 870
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Stuttgart, 24.01.2011 - 5 U 114/10

    Haftung des Pferdehalters: Mitverschulden bei Verletzung eines Jugendlichen durch

    30.000 DM hat das OLG Düsseldorf im Jahr 2003 einem Reitschüler zugesprochen, dessen linker Arm aufgrund eines Reitunfalls dauerhaft zu 1/5 beeinträchtigt ist (Az. I-4 U 207/01, nur in juris).
  • OLG Köln, 09.09.2014 - 14 U 12/11

    Haftung des Eigentümers eines Reitpferdes für Schädigung eines Dritten beim

    Dementsprechend werden in der Rechtsprechung zwar der Viehtreiber (vgl. RG, Urteil vom 9.12.1941, VI 74/41 = RGZ 168, 331, 333) oder der ein Pferd in Pension Nehmende (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 28.10.1975, 13 U 156/73 = VersR 1975, 865) als Tieraufseher im Sonne des § 834 BGB angesehen, nicht aber der nur auf Anweisung handelnde Bedienstete, wie etwa ein Stallbursche, oder der angestellt Reitlehrer (vgl. OLG Düsseldorf, Urteil vom 11.6.2002, 4 U 207/01 = VersR 2003, 871).
  • OLG Saarbrücken, 30.06.2017 - 5 U 48/16

    Umfang der Verkehrssicherungspflicht des Ausrichters eines Fußballturniers

    Hier wie dort wird eine persönliche deliktische Haftung des die Übertragung Annehmenden bzw. des für die Gesellschaft handelnden Organs oder Bediensteten daran angeknüpft, dass dieser aufgrund einer klaren Aufgabenzuweisung bestimmungsgemäß mit deliktisch geschützten Integritätsinteressen Dritter in Berührung kam (vgl. - zur Übertragung von Verkehrssicherungspflichten - Lange in: jurisPK- BGB , 8. Aufl. 2017, § 823 Abs. 1 Rdn. 87; BGH, Urt. v. 08.12.1987 - VI ZR 79/87 - VersR 1988, 116 ; OLG Düsseldorf, VersR 2003, 870 ; - zur Eigenhaftung von Gesellschaftsorganen - BGH, Urt. v. 05.12.1989 - VI ZR 335/88 - BGHZ 109, 297 ; Altmeppen in: Krieger/Schneider, Handbuch Managerhaftung, § 7, Rdn. 44).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht