Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 14.02.2007 - I-18 U 137/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,12575
OLG Düsseldorf, 14.02.2007 - I-18 U 137/06 (https://dejure.org/2007,12575)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 14.02.2007 - I-18 U 137/06 (https://dejure.org/2007,12575)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 14. Februar 2007 - I-18 U 137/06 (https://dejure.org/2007,12575)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,12575) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ausschluss eines Schadensersatzanspruches gegen einen Frachtunternehmer bei Verlust eines Pakets wegen weit überwiegendem Mitverschulden des Versenders; Unterlassener Hinweis auf einen drohenden ungewöhnlich großen Schaden bei extrem hohem Wert des Paketinhalts; ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Düsseldorf, 25.04.2007 - 18 U 129/02

    Mitverschulden des Auftraggebers bei einem dem Beförderer abhanden gekommenen

    Das fahrlässige Unterschieben eines nicht bedingungsgerechten, weil die mit dem Frachtführer vereinbarte Wertgrenze überschreitenden Paketes rechtfertigt ein Mitverschulden von mindestens einem Drittel (Senat 14.02.2007 - I-18 U 137/06 - vgl. auch BGH 13.07.2006 - I ZR 245/03 -).
  • OLG Düsseldorf, 25.04.2007 - Verg 7/07

    Zur Haftung des Transporteurs bei Verlust einer wertvollen Paketsendung -

    Das fahrlässige Unterschieben eines nicht bedingungsgerechten, weil die mit dem Frachtführer vereinbarte Wertgrenze überschreitenden Paketes rechtfertigt ein Mitverschulden von mindestens einem Drittel (Senat 14.02.2007 - I-18 U 137/06 - vgl. auch BGH 13.07.2006 - I ZR 245/03 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht