Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 15.05.2012 - I-24 U 250/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,22093
OLG Düsseldorf, 15.05.2012 - I-24 U 250/11 (https://dejure.org/2012,22093)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 15.05.2012 - I-24 U 250/11 (https://dejure.org/2012,22093)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 15. Mai 2012 - I-24 U 250/11 (https://dejure.org/2012,22093)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,22093) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Wann ist ein BGB- Gesellschafter prozessführungsbefugt?

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Recht zur Geltendmachung von Forderungen einer BGB-Gesellschaft durch einen Gesellschafter allein

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    FamFG §§ 59, 394, 395
    BGB-Gesellschaft, GbR, Gesellschafter, Gesellschaftsrecht, Mitwirkungspflichten, ordnungsgemäße Verwaltung, Personengesellschaft, Treuepflicht

  • Betriebs-Berater (Kurzinformation)

    Zur Prozessführungsbefugnis des Mitgesellschafters einer GbR

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Einzelner GbR-Gesellschafter darf grundsätzlich nicht eine Gesellschaftsforderung allein geltend machen

Verfahrensgang

  • LG Wuppertal - 7 O 4/10
  • OLG Düsseldorf, 15.05.2012 - I-24 U 250/11

Papierfundstellen

  • NZG 2012, 1148



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Koblenz, 19.06.2013 - 5 U 277/13

    Geltendmachung von Ansprüchen einer BGB -Gesellschaft durch einen Gesellschafter

    Das gilt umso mehr, als der Beklagte mit seiner Erwiderung auf eine einschlägige Entscheidung des Oberlandesgerichts Düsseldorf hingewiesen hatte, die in NZG 2012, 1148 - 1150 abgedruckt ist.
  • LG Köln, 23.07.2013 - 5 O 439/12
    Der Mitgesellschafter einer GbR ist grundsätzlich nicht berechtigt, eine der Gesellschaft zustehende Forderung gegen einen Dritten im eigenen Namen allein geltend zu machen (vgl. OLG Düsseldorf NZG 2012, 1148).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht