Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 16.03.2017 - I-20 U 17/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,11371
OLG Düsseldorf, 16.03.2017 - I-20 U 17/16 (https://dejure.org/2017,11371)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 16.03.2017 - I-20 U 17/16 (https://dejure.org/2017,11371)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 16. März 2017 - I-20 U 17/16 (https://dejure.org/2017,11371)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,11371) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    TOR-Exit-Node-Betreiber haftet für als Störer für Urheberrechtsverletzungen durch Filesharing

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Urheberrecht - WLAN-Hotspots spätestens nach Abmahnung absichern!

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Verurteilung des Hotspot- und TOR-Exit-Node-Betreibers zur Unterlassung

  • treffpunkt-kommune.de (Kurzinformation)

    Passwortschutz für WLAN-Netzwerk

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Privater und gewerblicher Betreiber eines WLAN-Hotspots muss jedenfalls nach erhaltener Abmahnung Hotspot durch Passwort sichern - Fehlende Absicherung kann Haftung auf Unterlassung nach sich ziehen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR 2017, 811
  • MMR 2017, 537
  • ZUM 2018, 51
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Berlin, 13.06.2017 - 16 O 270/16

    Urheberrechtsverletzung - Filesharing eines Computerspiels

    Schließlich greift auch die Haftungsprivilegierung des § 8 TMG als bloßer Durchleiter von Informationen dann nicht ein, wenn Verletzungshandlungen in der Vergangenheit aufgetreten und hiernach zumutbare Maßnahmen unterblieben sind (LG Düsseldorf, Urteil vom 13.01.2016 - 12 O 101/15 - vorgelegt als Anlage K 7; bestätigt durch OLG Düsseldorf, Urteil vom 16.03.2017 - I-20 U 17/16).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht