Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 18.01.2011 - I-25 Wx 28/10, 25 Wx 28/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,14588
OLG Düsseldorf, 18.01.2011 - I-25 Wx 28/10, 25 Wx 28/10 (https://dejure.org/2011,14588)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 18.01.2011 - I-25 Wx 28/10, 25 Wx 28/10 (https://dejure.org/2011,14588)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 18. Januar 2011 - I-25 Wx 28/10, 25 Wx 28/10 (https://dejure.org/2011,14588)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,14588) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anerkennung einer äthiopischen Adoptionsentscheidung

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG München, 23.04.2019 - 33 UF 32/19

    Adoption, Adoptionsverfahren, Anerkennung, Kindeswohlprüfung, ordre public,

    Eine dem deutschen ordre public genügende Kindeswohlprüfung erfordert, dass die Elterneignung der Annehmenden gegeben ist, ein Adoptionsbedürfnis vorliegt und eine Eltern-Kind-Beziehung bereits entstanden oder ihre Entstehung zu erwarten ist (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 18.1.2011 - AZ 25 Wx 28/10).
  • LG Düsseldorf, 16.11.2012 - 25 T 242/11

    Anerkennung einer in der Türkei ergangenen Adoptionsentscheidung in Deutschland

    Auf den vorliegenden Fall, der die Anerkennung einer in der Türkei ergangenen Adoptionsentscheidung in Deutschland zum Gegenstand hat, ist sowohl in verfahrensrechtlicher wie auch in materiell-rechtlicher Hinsicht gemäß Art. 111 Abs. 1 und 2 FGG-RG das bis zum 31.8.2009 geltende Recht anzuwenden, da das Anerkennungsverfahren bereits mit der Beantragung der Anerkennung der Adoption am 4.3.2009 (Bl. 1 d. A.) und damit vor dem Stichtag des 31.8.2009 eingeleitet worden ist (vgl.: OLG Köln, FamRZ 2009, 1852; OLG Stuttgart, JAmt 2009, 612 ff.; OLG Düsseldorf, Beschl. v. 18.1. 2011 - I-25 Wx 28/10 - und Beschl. v. 22.6. 2010 - I-25 Wx 15/10).
  • OLG Düsseldorf, 31.05.2012 - 25 Wx 61/11
    Auf den vorliegenden Fall, der die Anerkennung einer in der Türkei ergangenen Adoptionsentscheidung in Deutschland zum Gegenstand hat, ist sowohl in verfahrensrechtlicher wie auch in materiell-rechtlicher Hinsicht gemäß Art. 111 Abs. 1 und 2 FGG-RG das bis zum 31.08.2009 geltende Recht anzuwenden, da das Anerkennungsverfahren bereits mit der Beantragung der Anerkennung der Adoption am 03.04.2009 (Bl. 1 GA) und damit vor dem Stichtag des 31.08.2009 eingeleitet worden ist (vgl. OLG Köln FamRZ 2009, 1852 f.; OLG Stuttgart JAmt 2009, 612 ff.; OLG Düsseldorf (Senat), Beschlüsse vom 18.01.2011 - I-25 Wx 28/10 - und vom 22.06.2010 - I-25 Wx 15/10).
  • AG Karlsruhe, 12.07.2011 - XVI 239/07
    a) Zu den wesentlichen Grundsätzen gehört die Überprüfung eines Adoptionsbedürfnisses (Oberlandesgericht Düsseldorf, Az. I-25 Wx 28/10, Entscheidung vom 18.01.2011; Landgericht Flensburg, Az. 5 T 157/10, Entscheidung vom 28.03.2011; Landgericht Lüneburg, Az. 3 T 10/11, Entscheidung vom 22.02.2011).
  • LG Hamburg, 13.09.2011 - 301 T 350/11
    Auch das Vorliegen eines Adoptionsbedürfnisses, das nicht isoliert von der Frage des Kindeswohls zu sehen ist, vielmehr eine Ausprägung dieses Maßstabs darstellt, gehört zum maßgeblichen ordre-public (vgl. OLG Düsseldorf, Beschl. v. 18.1.2011 - 25 Wx 28/10, Rz. 20, zitiert nach JURIS).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht