Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 19.03.2002 - I-24 U 64/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,5361
OLG Düsseldorf, 19.03.2002 - I-24 U 64/01 (https://dejure.org/2002,5361)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 19.03.2002 - I-24 U 64/01 (https://dejure.org/2002,5361)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 19. März 2002 - I-24 U 64/01 (https://dejure.org/2002,5361)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,5361) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Schadenersatz wegen schuldhaft fehlerhafter rechtlicher Vertretung in einem Kündigungsrechtsstreit; Nichteinhaltung der Frist zur Erhebung einer Kündigungsschutzklage als Sorgfaltspflichtverletzung im Rahmen einer rechtlichen Vertretung; Verletzung der Verpflichtung zur ...

  • Anwaltsblatt

    § 611 BGB, § 675 BGB, § 1 KSchG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    BGB § 675 § 276; KSchG § 1 § 4
    Anwaltsregress wegen verspäteter Erhebung einer Kündigungsschutzklage

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • AnwBl 2003, 659
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Düsseldorf, 07.11.2011 - 24 U 79/11

    Arbeitnehmervereinigung haftet ähnlich einem Anwalt!

    Für Vereinigungen, die sich mit Rechtsberatung und Rechtsbesorgung befassen, gelten insoweit grundsätzlich die gleichen Sorgfaltsanforderungen wie für einen Rechtsanwalt (vgl. BGH, NJW 1981, 1553; NJW 2002, 1115; Palandt/Grüneberg, BGB, 70. Aufl., § 280 Rdnr. 75; vgl. a. Senat, Urt. v. 19.03.2002 - 24 U 64/01, AnwBl 2003, 659).
  • OLG Düsseldorf, 17.01.2012 - 24 U 69/09

    Darlegungs- und Beweislast im Rahmen eines Anwaltsregresses eines Arbeitnehmers

    Diese Beweislastregeln des Vorprozesses gelten auch im Regressprozess (vgl. BGH NJW 2000, 1572; Senat AnwBl 2003, 659 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht