Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 20.05.2010 - I-5 U 101/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,2727
OLG Düsseldorf, 20.05.2010 - I-5 U 101/09 (https://dejure.org/2010,2727)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 20.05.2010 - I-5 U 101/09 (https://dejure.org/2010,2727)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 20. Mai 2010 - I-5 U 101/09 (https://dejure.org/2010,2727)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,2727) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BRAO § 51b; BGB § 203 S. 1; AHB § 5 Nr. 7
    Pflicht des Rechtsanwalts zur Aufklärung des Sachverhalts über die Angaben des Mandanten hinaus; Verjährung von Regressansprüchen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vertrauen in Sachverhaltsangaben des Mandanten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Pflicht des Rechtsanwalts zur Aufklärung des Sachverhalts über die Angaben des Mandanten hinaus; Verjährung von Regressansprüchen

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Darf der Anwalt auf die Informationen seines Mandanten vertrauen? (IBR 2010, 1362)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2010, 2134
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BGH, 03.02.2011 - IX ZR 105/10

    Haftung des Rechtsanwalts: Schadensersatzpflicht wegen Erhebung einer

    Das Berufungsgericht, dessen Urteil in BauR 2010, 2134 veröffentlicht ist, hat ausgeführt, entgegen der Annahme des Landgerichts sei die von den Beklagten erhobene Einrede der Verjährung begründet.
  • OLG Saarbrücken, 09.05.2018 - 5 U 48/17

    Erledigt ist erledigt!

    Das lässt auf die ernsthafte Möglichkeit schließen, dass der Kläger auch dann auf einer Klageerhebung bestanden hätte, wenn die Beklagten ihm aufgezeigt hätten, das Gericht werde seine Auslegung der Abgeltungsklausel voraussichtlich nicht teilen (vgl. OLG Düsseldorf, BauR 2010, 2134).
  • OLG Düsseldorf, 29.07.2011 - 22 U 26/11

    Beginn der Verjährung von Schadensersatzansprüchen gegen einen Rechtsanwalt

    a) Wenn sich die Verjährung des Primäranspruchs nach § 51 bzw. § 51b BRAO richtet, gilt dies auch für den Sekundäranspruch, der lediglich ein Hilfsrecht des primären Regressanspruchs bildet (BGH NJW 2011, 1594; NJW 2009, 1350; OLG Düsseldorf BauR 2010, 2134).
  • AG Osnabrück, 28.09.2010 - 48 C 126/10

    Kein Anspruch auf Zahlung der vorgerichtlichen Anwaltskosten gegen den Betreiber

    (OLG Düsseldorf, Urteil vom 20.05.2010, 5 U 101/09).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht