Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 20.10.2008 - VII-Verg 46/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,2408
OLG Düsseldorf, 20.10.2008 - VII-Verg 46/08 (https://dejure.org/2008,2408)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 20.10.2008 - VII-Verg 46/08 (https://dejure.org/2008,2408)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 20. Januar 2008 - VII-Verg 46/08 (https://dejure.org/2008,2408)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,2408) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Reguvis VergabePortal - Veris(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • Judicialis

    SGB V § 130a Abs. 8; ; GWB § ... 97 Abs. 1; ; GWB § 98; ; GWB § 114; ; GWB § 114 Abs. 2 S. 2; ; GWB § 115 Abs. 3; ; GWB § 118 Abs. 1 S. 3; ; GWB § 123; ; GWB § 123 S. 3; ; GWB § 123 S. 4; ; VOL/A § 3a Nr. 2 lit. c); ; VOL/A § 8 Nr. 1 Abs. 1; ; VOL/A § 8a Nr. 5; ; VOL/A § 25 Nr. 3; ; SGG-E § 207

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit vorbeugender Unterlassungsanträge im einstweiligen Rechtsschutz vor der Vergabekammer

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vergabe von Rabattverträgen bei patentgeschützten Wirkstoffen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zulässigkeit vorbeugender Unterlassungsanträge im einstweiligen Rechtsschutz vor der Vergabekammer

  • Thüringer Oberlandesgericht (Leitsatz)

    Patent und Vergabeverfahren

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2009, 705
  • VergabeR 2009, 173
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (41)

  • BGH, 10.11.2009 - X ZB 8/09

    Endoskopiesystem

    Die Vorschrift ist demnach stets so auszulegen und anzuwenden, dass ihr Anwendungsbereich nicht zur Regel wird (vgl. auch EuGH, Urt. v. 13.1.2005 - Rs. C-84/03, EWS 2005, 125, 128; Urt. v. 10.4.2003 - Rs. C-20/01, EWS 2003, 240; Urt. v. 10.3.1987 - Rs. C-199/85, Slg. 1987, 1055; OLG Düsseldorf, Beschl. v. 20.10.2008 - VII-Verg 46/08, VergabeR 2009, 173; Beschl. v. 27.10.2004 - VII-Verg 52/04, VergabeR 2005, 252; OLG Naumburg, Beschl. v. 10.11.2003 - 1 Verg 14/03, [...]).
  • VK Bund, 19.07.2019 - VK 1-39/19

    Erbringung von Unterstützungleistungen

    Im Nachprüfungsverfahren wird kein vorbeugender Rechtsschutz gewährt (vgl. nur OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20. Oktober 2008, VII-Verg 46/08 m.w.N.).
  • OLG Karlsruhe, 15.11.2013 - 15 Verg 5/13

    Vergabe öffentlicher Auftrage: Zulässigkeit der Auftragsvergabe im

    Ausnahmetatbestände, die es erlauben, von einer Vergabe nach dem Wettbewerbsprinzip abzusehen, sind daher grundsätzlich eng auszulegen (EuGH, Urteil vom 14.09.2004 - C-385/02, NZBau 2004, 621 f.; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20.10.2008 - Verg 46/08 - juris).
  • VK Bund, 29.01.2015 - VK 2-117/14

    Nachprüfungsverfahren: Kontrastmittel

    Es ist für diese Art der Einteilung in Indikationen bzw. Anwendungsfälle ausreichend, dass ein tatsächliches Wettbewerbsverhältnis zwischen den grundsätzlich in Betracht kommenden Kontrastmitteln besteht (vgl. OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20. Oktober 2008, VII-Verg 46/08).
  • LSG Nordrhein-Westfalen, 24.08.2009 - L 21 KR 45/09

    Produktneutrale Ausschreibung von Kontrastmitteln?

    Dabei steht dem Auftraggeber ein in der Privatautonomie wurzelndes Beurteilungsermessen zu, das letztlich nur darauf kontrolliert werden kann, ob seine Entscheidung vertretbar ist (vgl. nur OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20.10.2008 - VII-Verg 46/08, VergabeR 2009, 173; Beschluss vom 14.04.2005 - VII Verg 93/04, VergabeR 2005, 513; Dreher in: Immenga/Mestmäcker, GWB, 4. Aufl. 2007, § 99, Rdn. 9; Weyand, ibr-online-Kommentar, § 9 VOB/A, Rdn. 4205 f.; Lausen in: jurisPK-VergabeR, § 9 VOB/A, Rdn. 112 ff., jeweils m.w.N.).
  • OLG München, 28.09.2020 - Verg 3/20

    Beschwerde, Leistungen, Urheberrecht, Urheberrechtsverletzung, Vergabekammer,

    Bereits der Wortlaut der Vorschrift "kann Aufträge im Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb vergeben" spricht dafür, dass der Vergabestelle eine Möglichkeit eingeräumt, aber keine Pflicht auferlegt wird (h.M., Kulartz in Kulartz/Kus/Marx/Portz/Prieß, Kommentar zur VgV, § 14 Rz. 51; Hermann Pünder in Pünder/Schellenberg, Vergaberecht, 3. Aufl. 2019, VgV § 14 Rz. 11; Fett in Münchener Kommentar Europäisches und Deutsches Wettbewerbsrecht, 2. Aufl. 2018, VgV § 14 Rz. 96; Hirsch/Kaelble in Müller-Wrede, VgV/UVgO Kommentar, § 14 VgV Rz. 138; OLG Karlsruhe, Beschluss vom 14.09.2016, 15 Verg 7/16, juris Tz. 39; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20.10.2008, VII Verg 46/08, juris Tz. 37 - zum vergleichbaren Problem bei § 3a Nr. 2 VOL/A).

    Des Weiteren handelt es sich um eine Ausnahmevorschrift, die eng auszulegen ist (Kulartz, a.a.O., Rz. 35; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20.10.2008, VII Verg 46/08, juris Tz. 37 - zum vergleichbaren Problem bei § 3a Nr. 2 VOL/A).

    Die Norm bezweckt aber nicht den Schutz von Bietern, die bei einem Verzicht auf eine öffentliche Bekanntmachung leichter und ohne konkurrierende Mitbieter zum Vertragsschluss gelangen können (so auch Hirsch/Kaelble in Müller-Wrde, a.a.O., § 14 VgV Rz. 189; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20.10.2008, VII Verg 46/08, juris Tz. 37 - zum vergleichbaren Problem bei § 3a Nr. 2 VOL/A).

  • OLG Düsseldorf, 29.07.2015 - Verg 12/15

    Zulässigkeit der indikationsbezogenen wirkstoffübergreifenden Ausschreibung von

    Stehen derartige Arzneimittel im Wettbewerb, ist ihre Beschaffung öffentlich auszuschreiben (OLG Düsseldorf, Beschl. v. 20.10.2008, VII-Verg 46/08, juris Rn. 38; LSG NRW, Beschl. v. 24.08.2009, L 21 KR 45/09 SFB, juris Rn. 56).
  • VK Bund, 07.07.2014 - VK 2-47/14

    Nachprüfungsverfahren: Abbruchleistungen

    Der Auftraggeber muss darlegen und beweisen, dass die Tatbestandvoraussetzungen vorliegen, um damit zu belegen, dass allein die Bg als Vorauftragnehmer im Wege des Nachtrags für den Auftrag in Frage kommt (vgl. EuGH, Urteil vom 2. Juni 2005 - C-394/02; OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20. Oktober 2008 - VII-Verg 46/08, Beschluss vom 18. Dezember 2013, VII-Verg 24/13).
  • OLG Düsseldorf, 11.01.2012 - Verg 67/11

    Rechtsnatur des Abschlusses von Rabattverträgen zwischen gesetzlichen

    Selbst wenn man davon ausgehen wollte, dass wegen Schutzrechten gegenwärtig objektiv nur die Antragstellerin (bzw. andere konzernangehörige Unternehmen) leistungsfähig sein sollte (was wegen der zumindest rechtlichen Möglichkeit von Parallelimporten nicht zweifelsfrei anzunehmen ist), hat die Antragstellerin keinen Anspruch darauf, dass die Antragsgegnerin von der Ausnahmevorschrift des § 3 Abs. 4 lit. c) EG VOL/A Gebrauch macht, wie die Vergabekammer (BA Bl. 23/24) im Anschluss an die Rechtsprechung des Senats (VergabeR 2009, 173) ausgeführt hat.
  • VK Bund, 23.01.2009 - VK 3-194/08

    Rabattvereinbarungen nach § 130 a Abs. 8 SGB V

    Eine Vereinbarkeit mit den Vorgaben der europäischen Vergabekoordinierungsrichtlinie (Richtlinie 2004/18/EG vom 31. März 2004 über die Koordinierung der Verfahren zur Vergabe öffentlicher Bauaufträge, Lieferaufträge und Dienstleistungsaufträge, VKR) wäre fraglich, zumal die für den Bereich der Beschaffung von Lieferungen im Gesundheitswesen - anders als bei der Beschaffung diesbezüglicher Dienstleistungen, vgl. Art. 21 VKR i.V.m. Anhang II Teil B, Ziffer 25 - keinen Ausnahmebereich eröffnet (in eine andere Richtung weisend dagegen OLG Düsseldorf, Beschluss vom 15. April 2008, VII-Verg 15/08, wo die Möglichkeit einer der die Prinzipien des Vergaberechts verdrängenden, vorrangigen Anwendung des Sozialrechts angedeutet wird; vgl. aber auch OLG Düsseldorf, Beschluss vom 20. Oktober 2008, VII-Verg 46/08).
  • OLG Düsseldorf, 18.12.2013 - Verg 24/13

    Auch Arzneimittel-Importeure sind pharmazeutische Unternehmer!

  • VK Bund, 01.03.2012 - VK 2-05/12

    Rabattvereinbarungen gemäß § 132e Abs. 2 i.V.m. § 130a Abs. 8 SGB V für in der

  • OLG Düsseldorf, 29.07.2015 - Verg 13/15

    Anforderungen an Beschaffung von Kontrastmittel zur Verwendung in radiologischen

  • VK Bund, 11.05.2016 - VK 1-22/16

    Interimslösung Einkaufsdienstleistung

  • VK Baden-Württemberg, 27.11.2008 - 1 VK 52/08

    Vergabe von Rabattvereinbarungen

  • VK Bund, 17.04.2009 - VK 1-35/09

    Lieferung von Kontrastmitteln

  • VK Rheinland, 26.03.2019 - VK 5/19

    Auftraggeber kann verbindliche Preisobergrenze vorgeben!

  • VK Bund, 20.03.2009 - VK 3-22/09

    Rabattvereinbarungen nach § 130 a Abs. 8 SGB V

  • VK Bund, 27.03.2009 - VK 3-46/09

    Rabattvereinbarungen nach § 130 a Abs. 8 SGB V

  • OLG Düsseldorf, 16.11.2016 - Verg 40/16

    Erlass eines Zuschlagsverbots im Vergabenachprüfungsverfahren

  • OLG Düsseldorf, 11.12.2013 - Verg 25/13

    (Re-)Import möglich: Kein Verhandlungsverfahren ohne Wettbewerb!

  • VK Sachsen, 12.05.2016 - 1/SVK/002-16

    Modellvorhaben nach § 63 SGB V ist öffentlicher Dienstleistungsauftrag!

  • OLG Düsseldorf, 18.12.2013 - Verg 21/13

    Zulässigkeit der Direktvergabe von Rabattvereinbarungen mit einem

  • VK Bund, 25.03.2020 - VK 1-12/20

    Laboreinrichtung

  • VK Bund, 10.02.2017 - VK 1-03/17

    Abschluss von Rabattvereinbarungen

  • VK Baden-Württemberg, 08.07.2016 - 1 VK 28/16

    Darf sich der Auftraggeber auf einen Steinway & Sons-Flügel festlegen?

  • OLG Düsseldorf, 17.01.2011 - Verg 2/11

    Zurückweisung eines Antrags auf Verlängerung der aufschiebenden Wirkung der

  • VK Bund, 30.01.2009 - VK 3-221/08

    Rabattvereinbarungen nach § 130 a Abs. 8 SGB V

  • VK Bund, 29.01.2009 - VK 3-200/08

    Rabattvereinbarungen nach § 130 a Abs. 8 SGB V

  • OLG Düsseldorf, 30.09.2013 - Verg 32/13

    Antrag auf Verlängerung der aufschiebenden Wirkung der sofortigen Beschwerde;

  • VK Bund, 29.11.2010 - VK 2-113/10

    Abschluss von Rabattvereinbarungen nach § 130a Abs. 8 SGB V

  • VK Bund, 20.03.2009 - VK 3-34/09

    Rabattvereinbarungen nach § 130 a Abs. 8 SGB V

  • VK Bund, 12.01.2015 - VK 1-104/14

    Nachprüfungsverfahren: Abschluss von wirkstoffbezogenen Vereinbarungen

  • VK Bund, 29.01.2009 - VK 3-197/08

    Rabattvereinbarungen nach § 130 a Abs. 8 SGB V

  • VK Südbayern, 24.07.2014 - Z3-3-3194-1-22-05/14

    Wer Verkehrsleistungen lediglich organisiert ist kein Sektorenauftraggeber!

  • VK Bund, 24.02.2009 - VK 3-224/08

    Rabattvereinbarungen nach § 130 a Abs. 8 SGB V

  • VK Baden-Württemberg, 18.08.2016 - 1 VK 32/16

    Errichtung eines Tunnelrohbaus kann auch feuerwehrtechnische Leistungen umfassen!

  • VK Bund, 29.01.2015 - VK 2-119/14

    Nachprüfungsverfahren: Kontrastmittel

  • VK Bund, 07.08.2013 - VK 2-68/13

    Nachprüfungsverfahren: Abschluss von Arzneimittel-Rahmenrabattverträgen

  • VK Bund, 20.04.2009 - VK 2-13/09

    Lieferung von Kontrastmitteln

  • VK Bund, 20.04.2009 - VK 2-36/09

    Lieferung von Kontrastmitteln

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht