Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 21.07.2005 - I-8 U 33/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,9940
OLG Düsseldorf, 21.07.2005 - I-8 U 33/05 (https://dejure.org/2005,9940)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 21.07.2005 - I-8 U 33/05 (https://dejure.org/2005,9940)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 21. Juli 2005 - I-8 U 33/05 (https://dejure.org/2005,9940)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,9940) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Weigerung des Patienten, eine Untersuchung vornehmen zu lassen - Aufspaltung einer Klage in eine Leistungs- und in eine Feststellungsklage

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Fehlerhaft unterlassene neurologische Diagnostik; Diagnose eines psychosomatischen Beschwerdekomplexes durch einen Neurologe, Psychiater und Psychotherapeut; Zu einer 16-monatigen Verzögerung der Feststellung und Behandlung einer AV-Fistel führende Unterlassung der gebotenen Diagnostik trotz eindeutiger Hinweise auf eine spinale Schädigung; Progrediente Gangstörung, Paraspastik und Sensibilitätsstörung der Beine sowie einer Blasen-Mastdarm-Störung; Rechtliche Beachtlichkeit der Verweigerung einer zur Abklärung einer Verdachtsdiagnose erforderlichen Untersuchung durch den Patienten ; Hinweis des Arztes auf die Notwendigkeit und Dringlichkeit der Untersuchung; Verordnung einer konfliktzentrierten Kurz-Psychotherapie; Teilweise bereits entstandener Schaden bei Klageerhebung; Zu erwartende Entstehung weiteren Schadens; Aufspaltung der Klage in eine Leistungsklage und in eine Feststellungsklage; Noch nicht abgeschlossene Entstehung eines Erwerbsschadens im Zeitpunkt der Klageerhebung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • VersR 2006, 841
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht