Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 23.06.2008 - I-9 U 22/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,700
OLG Düsseldorf, 23.06.2008 - I-9 U 22/08 (https://dejure.org/2008,700)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 23.06.2008 - I-9 U 22/08 (https://dejure.org/2008,700)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 23. Juni 2008 - I-9 U 22/08 (https://dejure.org/2008,700)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,700) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Judicialis
  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Aufsichtsrat AG - Schadensersatzpflicht

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Haftung des Aufsichtsrats für Betrug des Vorstands

  • RA Kotz (Volltext/Leitsatz)

    Aufsichtsrat - vorsätzlich sittenwidrige Schädigung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur persönlichen Haftung eines Aufsichtsratsvorsitzenden für sittenwidriges und betrügerisches Verhalten des Vorstands einer Aktiengesellschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern einer AG bei Unterstützung eines strafbaren oder sittenwidrigen Verhaltens des Vorstandes

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen einer vorsätzlichen sittenwidrigen Schädigung durch Aufsichtsratsmitglieder aufgrund einer bloßen Verletzung von deren Aufsichtspflichten ; Abgrenzung zwischen der Verantwortung des Aufsichtsrats von der eines Vorstandes; Haftung eines Aufsichtsratsmitglieds bei vorsätzlicher Veranlassung oder aktiver Unterstützung eines strafbaren oder sittenwidrigen Verhaltens des Vorstandes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (13)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Aufsichtsrat haftet persönlich für sittenwidriges und betrügerisches Verhalten des Vorstandes einer Aktiengesellschaft

  • beck-blog (Kurzinformation)

    Haftung des Aufsichtsrats bei blindem Vertrauen

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Aufsichtrat haftet für seinen Vorstand

  • bld.de (Leitsatz/Kurzmitteilung)

    Persönliche Haftung des Aufsichtsratsvorsitzenden gegenüber den Aktionären für deliktisches Verhalten des Vorstands

  • streifler.de (Kurzinformation)

    Aktiengesellschaft: Aufsichtsrat haftet persönlich für sittenwidriges und betrügerisches Verhalten des Vorstands

  • compliancemagazin.de (Kurzinformation)

    Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern

  • lvhm.de (Kurzinformation)

    Haftet der Aufsichtsrat für Fehlverhalten des Vorstandes?

  • ebnerstolz.de (Kurzinformation)

    Betrügerisches Verhalten des Vorstands: Anleger können auch gegen Aufsichtsrat Schadensersatzansprüche haben

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 7 (Kurzinformation)

    Haftung des Aufsichtsrats für Betrug des Vorstands

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Aufsichtsrat einer Publikums-AG zu Schadenersatz gegenüber Anleger verurteilt

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Haftung des Aufsichtrates für Verhalten des Vorstandes einer AG

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Persönliche Haftung des Aufsichtsrats auf Schadensersatz gegenüber Anlegern

  • verschmelzungsbericht.de (Kurzinformation)

    Haftung von Aufsichtsräten gegenüber Aktionären ("Rhein Grund")

Besprechungen u.ä.

  • pwclegal.de (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung des Aufsichtsrats für sittenwidriges Verhalten des Vorstands

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zum Urteil des OLG Düsseldorf vom 23.06.2008, Az.: I-9 U 22/08 (Beihilfeleistung des Aufsichtsrats zu betrügerischen Kapitalerhöhungen durch den Vorstand)" von RA Hans-Ulrich Wilsing und RA Dr. Markus Ogorek, LL.M., original erschienen in: DB 2008, 1963 - 1965.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2008, 1922
  • WM 2008, 1829
  • DB 2008, 1961
  • NZG 2008, 713
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OLG München, 19.02.2014 - 13 U 820/13
    Diese Mitwirkung stellt eine ausreichende objektive Beihilfeleistung dar, weil hierdurch das sittenwidrige Verhalten des Vorstands gefördert worden ist (vgl. OLG Düsseldorf, Urteil vom 23.06.2008 - 9 U 22/08 = NZG 2008, 713; zitiert nach Beck Online).
  • OLG Düsseldorf, 16.10.2008 - 6 U 247/07

    Haftung des Aufsichtsrats einer Aktiengesellschaft wegen Kapitalanlagenbetrug

    Diese Mitwirkung stellt daher eine ausreichende objektive Beihilfeleistung dar, weil dadurch das betrügerische und sittenwidrige Verhalten des Vorstandes gefördert worden ist (OLG Düsseldorf, I-9 U 22/08 = juris Rn 7).
  • LG Düsseldorf, 27.01.2009 - 1 O 130/08
    Insbesondere ist der Aufsichtsrat kein Garant für die Ordnungsmäßigkeit der Unternehmensführung durch den Vorstand (vgl. OLG Düsseldorf, Urteil vom 23. Juni 2008 - 9 U 22/08, NZG 2008, 713 [unter II]).
  • LG Düsseldorf, 12.11.2008 - 8 O 110/08
    Insbesondere ist der Aufsichtsrat kein Garant für die Ordnungsmäßigkeit der Unternehmensführung durch den Vorstand (vgl. OLG E2, Urteil vom 23. Juni 2008 - 9 U 22/08, NZG 2008, 713 [unter II]).
  • LG Düsseldorf, 30.04.2009 - 7 O 134/08
    Diese Mitwirkung stellt eine ausreichende objektive Beihilfeleistung dar, weil hierdurch das betrügerische und sittenwidrige Verhalten des Vorstandes gefördert worden ist (vgl. OLG E, Urteil vom 23.06.2008, Az. I-9 U 22/08, Rn. 7 zitiert nach juris).
  • LG Düsseldorf, 19.11.2008 - 5 O 137/08

    Anspruch auf Schadensersatz wegen des Erwerbs von Inhaberschuldverschreibungen;

    Dabei stützt er sich in erster Linie auf die vom Vorstand mit seinen schriftlichen und mündlichen Berichten mitgeteilten Tatsachen (vgl. OLG Düsseldorf DB 2008, 1961 ff).
  • LG Düsseldorf, 31.10.2008 - 15 O 114/08

    Vorsätzliche sittenwidrige Schädigung von Aufsichtsratsmitgliedern durch

    Diese Mitwirkung stellt eine ausreichende objektive Beihilfeleistung dar, weil hierdurch das betrügerische und sittenwidrige Verhalten des Vorstandes gefördert worden ist (vgl. OLG E, Urteil vom 23.06.2008, Az.: I-9 U 22/08).
  • LG Düsseldorf, 19.12.2008 - 10 O 121/08
    Insbesondere ist der Aufsichtsrat kein Garant für die Ordnungsmäßigkeit der Unternehmensführung durch den Vorstand (vgl. OLG E2, Urteil vom 23. Juni 2008 - 9 U 22/08, NZG 2008, 713 [unter II]).
  • LG Düsseldorf, 19.12.2008 - 15 O 120/08
    Diese Mitwirkung stellt eine ausreichende objektive Beihilfeleistung dar, weil hierdurch das betrügerische und sittenwidrige Verhalten des Vorstandes gefördert worden ist (vgl. OLG E, Urteil vom 23.06.2008, Az.: I-9 U 22/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht