Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 23.08.2013 - I-22 U 37/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,23402
OLG Düsseldorf, 23.08.2013 - I-22 U 37/13 (https://dejure.org/2013,23402)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 23.08.2013 - I-22 U 37/13 (https://dejure.org/2013,23402)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 23. August 2013 - I-22 U 37/13 (https://dejure.org/2013,23402)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,23402) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Internationale Zuständigkeit eines englischen Insolvenzgerichts bei Verlegung des Wohnsitzes nach drohender bzw. eingetretener Insolvenzreife; Unzulässigkeit der Zwangsvollstreckung aus einer in Deutschland titulierten Forderung aufgrund eines in England betriebenen ...

  • rechtsportal.de

    Internationale Zuständigkeit eines englischen Insolvenzgerichts bei Verlegung des Wohnsitzes nach drohender bzw. eingetretener Insolvenzreife

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Internationale Zuständigkeit eines englischen Insolvenzgerichts bei Verlegung des Wohnsitzes nach drohender bzw. eingetretener Insolvenzreife; Unzulässigkeit der Zwangsvollstreckung aus einer in Deutschland titulierten Forderung aufgrund eines in England betriebenen ...

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Insolvenz in England

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Insolvenz in England - englische Restschuldbefreiung

  • rechtsportal.de (Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 28.08.2015 - 3 V 65/15

    Einstweilige Anordnung der Rücknahme des Antrags auf Eröffnung des

    Die Rechtsprechung ist in dieser Frage uneinheitlich (verneinend [kein Verstoß gegen ordre public]: z. B. OLG Nürnberg, Beschl. v. 15. Dezember 2011 - 1 U 2/11 -, juris Rn. 11; bejahend: OLG Düsseldorf, Urt. v. 23. August 2013 - I-22 U 37/13, 22 U 37/13 -, juris Rn. 53 ff. m. w. N., vgl. mit zahlreichen Nachweisen, Hergenröder, DZWIR 2009, 309-322).
  • OVG Sachsen, 16.05.2014 - 5 A 754/11
    Ob bei Anhaltspunkten für einen Rechtsmissbrauch anderes gilt, insbesondere ob dann die vom Gericht des Eröffnungsstaates für sich gemäß Art. 3 EuInsVO in Anspruch genommene Zuständigkeit überhaupt aufgrund von Art. 26 EuInsVO überprüft werden könnte (verneinend: OLG Nürnberg, Beschl. v. 15. Dezember 2011 - 1 U 2/11 -, juris Rn. 11; bejahend: OLG Düsseldorf, Urt. v. 23. August 2013 - I-22 U 37/13, 22 U 37/13 -, juris Rn. 53 ff.), kann mangels solcher Anhaltspunkte hier dahinstehen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht