Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 26.05.2011 - II-7 UF 1/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,12466
OLG Düsseldorf, 26.05.2011 - II-7 UF 1/11 (https://dejure.org/2011,12466)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 26.05.2011 - II-7 UF 1/11 (https://dejure.org/2011,12466)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 26. Mai 2011 - II-7 UF 1/11 (https://dejure.org/2011,12466)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,12466) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Ermittlung des Unterhaltes der geschiedenen Ehefrau bei Vorrang der zweiten, von dem Unterhaltspflichtigen getrenntlebenden Ehefrau nach Abkehr von der Dreiteilungsmethode. Darlegungs- und Beweislast bei Präklusion von Alttatsachen

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 1573 Abs. 2, 1578, 1581, 1609 BGB, 238 Abs. 2 FamFG
    Ermittlung des Unterhaltes der geschiedenen Ehefrau bei Vorrang der zweiten, von dem Un-terhaltspflichtigen getrenntlebenden Ehefrau nach Abkehr von der Dreiteilungsmethode. Darlegungs- und Beweislast bei Präklusion von Alttatsachen

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB §§ 1573; 1578; 1581; 1609
    Konkurrenz der Unterhaltsansprüche von Ehegatten/Darlegungs- und Beweislast des Unterhaltpflichtigen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abstellen auf die Einkommensverhältnisse der Ehefrau sowie auf die des Unterhaltspflichtigen für die Bemessung des Unterhaltsbedarfs der geschiedenen Ehefrau

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des OLG Düsseldorf vom 26.05.2011, Az.: II-7 UF 1/11 (Ehegattenunterhalt/Abänderungsverfahren/Präklusion/Treuewidrigkeit/Verschweigen von Tatsachen/Wandel der ehelichen Lebensverhältnisse/ ...)" von Redaktion FuR, original erschienen in: ...

Papierfundstellen

  • NJW 2011, 3457
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Nürnberg, 11.01.2012 - 7 UF 747/11

    Nachehelichenunterhalt: Unterhaltsbedarf eines geschiedenen Ehegatten unter

    Der Senat geht mit einer Entscheidung des 7. Senats des Oberlandesgerichts Düsseldorf vom 26.5.2011 (NJW 2011, 3457) und dem Beschluss des BGH vom 7.12.2011 (vgl. dort Rdnr. 33ff.) davon aus, dass unter dem "eigenen angemessenen Unterhalt" des Unterhaltspflichtigen im Sinne des § 1581 S. 1 BGB in erster Linie ein sich aus der Halbteilung der die geschiedene Ehe prägenden Einkünfte ergebender individueller Selbstbehalt zu verstehen ist und der in den Leitlinien angegebene Selbstbehalt gegenüber den Ehegatten (von grundsätzlich 1.050,00 EUR ab 1.1.2011 und 1.000,00 EUR bis 31.12.2010) nur die Funktion einer absoluten Untergrenze für diesen Selbstbehalt hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht