Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 28.11.2006 - I-20 U 73/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,4779
OLG Düsseldorf, 28.11.2006 - I-20 U 73/06 (https://dejure.org/2006,4779)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 28.11.2006 - I-20 U 73/06 (https://dejure.org/2006,4779)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 28. November 2006 - I-20 U 73/06 (https://dejure.org/2006,4779)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,4779) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Markenmäßige Nutzung der Domain "professional nails"; Zulässigkeit der Verwendung von Gattungsbegriffen oder beschreibenden Begriffen als Domainnamen; Aussetzung des Verfahrens wegen Rechtshängigkeit eines beim Harmonisierungsamt eingeleiteten Nichtigkeitsverfahrens; ...

  • online-und-recht.de
  • info-it-recht.de

    "professional-nails.de" als Gattungsbegriff begründet keine Markenverletzung

  • Judicialis

    ZPO § 529 Abs. 1; ; ZPO § 531 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GMV § 9; UWG § 4 Nr. 10
    Nutzung und Innehabung der Domain "www.professional-nails.de" als Verletzung einer Gemeinschaftsmarke und wettbewerbswidrige Behinderung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • dr-bahr.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Domain "professional-nails.de" keine Markenverletzung

  • beck.de (Leitsatz)

    "Professional-nails.de"

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Domain "professional-nails.de" keine Markenverletzung

  • 123recht.net (Kurzinformation, 31.5.2007)

    Gattungsbegriff sticht Marke

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2007, 147
  • MMR 2007, 187
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 28.06.2007 - 29 U 4624/06
    Entsprechend gewährt Art. 9 Abs. 1 GMV lediglich Verbietungsrechte in Bezug auf Zeichenbenutzungen, die Waren oder Dienstleistungen betreffen, nicht also in Bezug auf solche, die der Bezeichnung eines Geschäftsbetriebs oder Unternehmens dienen (vgl. Knaak in: Schricker/Bastian/Knaak, Gemeinschaftsmarke und Recht der EU-Mitgliedsstaaten, 2006, Teil II GMV Rz. 169; vgl. auch Schlussanträge der Generalanwältin Sharpston v. 18. Januar 2007 i.d. Rechtssache C-17/06 [vgl. Anlage K 32] Tz. 38; offen gelassen von OLG Düsseldorf GRUR-RR 2007, 147 f - professional-nails.de; a.A. Ingerl/Rohnke, Markengesetz, 2. Aufl. 2003, § 14 Rz. 77 u. 110).
  • LG Frankfurt/Main, 20.02.2020 - 3 O 109/19
    Zwar wird der Verkehr im Falle einer Weiterleitung auf eine andere Internetseite in einem unterscheidungskräftigen Domainnamen einen Hinweis auf die betriebliche Herkunft der angebotenen Leistungen sehen (BGH, GRUR 2009, 1055, Rn. 60 - airdsl; BGH, GRUR 2011, 617 - sedo.de), jedoch gilt dies nur für unterscheidungskräftige Domains und nicht für solche Zeichen, die vom Verkehr nur als beschreibende Angaben verstanden werden (BGH, GRUR 2011, 617 - sedo.de; OLG Düsseldorf, GRUR-RR 2007, 147; Pütz-Poulalion in: Stöckel, Handbuch Marken- und Designrecht, 3. Aufl. 2013, D. Rechtsverletzung durch Domainnamen).
  • LG Frankfurt/Main, 29.10.2020 - 3 O 477/19
    Schließlich kann im Falle einer Klageabweisung die Aussetzung unterbleiben (OLG Düsseldorf GRUR-RR 2007, 147 - Professional-Nails.de; Ruhl/Tolkmitt, a.a.O., Art. 91 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht