Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 29.07.1998 - U (Kart) 24/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,4898
OLG Düsseldorf, 29.07.1998 - U (Kart) 24/98 (https://dejure.org/1998,4898)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 29.07.1998 - U (Kart) 24/98 (https://dejure.org/1998,4898)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 29. Juli 1998 - U (Kart) 24/98 (https://dejure.org/1998,4898)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,4898) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • VERIS(Abodienst, Leitsatz ggf. frei)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verstoß gegen Vergabevorschriften: Schadensersatzansprüche des Bieters aus § 26 GWB, c. i. c., § 823 Abs. 2 BGB i. V. m. VOB/A ?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Vermeintlich falsche Vergabeart: Muß Zuschlag unterbleiben? (IBR 1998, 508)

Papierfundstellen

  • MDR 1998, 1220
  • BauR 1999, 241
  • BauR 1999, 73 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Schleswig, 06.07.1999 - 6 U Kart 22/99

    Einstweiliger Rechtsschutz im Vergabeverfahren

    Aus diesem Grunde spricht sehr vieles dafür, daß auf Grund des Gebots der europarechtskonformen Umsetzung von EG-Richtlinien (hier: der EG-Vergaberichtlinien) die Vorschriften der VOB/A, soweit der Anwendungsbefehl der Vergabeverordnung reicht - also oberhalb der EG-Schwellenwerte -, Schutzgesetzqualität zu Gunsten der Bewerber und Bieter zukommen kann Vgl. OLG Düsseldorf, BauR 1999, 241, 246 = NJW Wettbewerbsrecht 1999, 68, 71.

    Daher kann der Bewerber mit dem Anspruch aus c. i. c. nicht geltend machen, der öffentliche Auftraggeber hätte das Projekt in anderer Art und Weise ausschreiben müssen OLG Düsseldorf, BauR 1999, 241, 245.

  • OLG Düsseldorf, 12.01.2000 - Verg 4/99

    Nachprüfung eines ohne Vergabeverfahren zustande gekommenen Vertrages

    Mit dieser Ansicht setzt sich der Senat nicht in Widerspruch zum Urteil des hiesigen Kartellsenats vom 29.07.1998 - U (Kart) 24/98 - (veröffentlicht u.a. in WuW/E VERG 197 ff.), auf das die Antragstellerin sich in ihrer Beschwerdebegründung beruft.
  • OLG Naumburg, 28.08.2000 - 1 Verg 5/00

    Teilnehmerauswahl im Nichtoffenen Verfahren

    Die Bewerber - im vorliegenden Teilnahmewettbewerb mithin auch die Beteiligte zu 1) - haben keinen subjektiven Anspruch auf Beteiligung an dem dem Öffentlichen Teilnahmewettbewerb folgenden Nichtoffenen Verfahren (vgl. Bechthold, Komm. z. GWB, 2. Aufl. 1999, § 101 Rn. 5; Franke/Höfler/Bayer aaO., Rn. II 31; OLG Düsseldorf, Urt. v. 29.07.1998 - U (Kart) 24/98 -, zitiert nach Juris).
  • LG Kiel, 11.12.1998 - 14 O Kart 184/98

    Untersagung der Zuschlagserteilung auf eine beschränkte Ausschreibung über die

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht