Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 19.04.2016 - I-21 U 102/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,54382
OLG Düsseldorf, 19.04.2016 - I-21 U 102/15 (https://dejure.org/2016,54382)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 19.04.2016 - I-21 U 102/15 (https://dejure.org/2016,54382)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 19. April 2016 - I-21 U 102/15 (https://dejure.org/2016,54382)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,54382) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Auslegung Vorschussklage gegen Architekten; Reichweite der Bauüberwachungspflichten des Architekten; Mitverschuldenseinwand

  • rechtsportal.de

    Auslegung einer als Vorschussklage bezeichneten Klage gegen einen Architekten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Architekt muss Balkonsanierung besonders intensiv überwachen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Auslegung einer als Vorschussklage bezeichneten Klage gegen einen Architekten; Umfang der Haftung des Architekten für Pflichtverletzungen bei der Bauüberwachung; Haftung des bauaufsichtsführenden Architekten bei Vorlage durch einen anderen Architekten gefertigter ...

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Pfusch bei der Balkonsanierung - Eigentümergemeinschaft wirft dem Architekten mangelhafte Bauaufsicht bei der Sanierung vor

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Balkonsanierung ist besonders intensiv zu überwachen! (IBR 2017, 267)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2017, 1718
  • BauR 2017, 925
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Brandenburg, 30.03.2017 - 12 U 71/16

    Voraussetzungen des Anspruchs des Auftraggebers auf Erstattung von

    Der Architekt, dem eine Verletzung seiner Überwachungspflicht vorgeworfen wird, hat demnach substanziiert darzulegen, welche Überwachungstätigkeit er durchgeführt hat, dass er in genügendem Maße seiner Pflicht zur Bauüberwachung nachgekommen ist und diesbezüglich ausreichende Überwachungsmaßnahmen geleistet hat (vgl. OLG Düsseldorf, Urt. v. 19.04.2016 - I-21 U 102/15, zitiert nach Juris, Rn. 58).
  • OLG Schleswig, 25.03.2020 - 12 U 162/19

    Auch der Anscheinsbeweis für eine mangelhafte Bauüberwachung hat Grenzen!

    Der Architekt muss sein Augenmerk im Rahmen der Bauleitung/-überwachung insbesondere auf schwierige oder gefahrenträchtige Arbeiten, typische Gefahrenquellen und kritische Bauabschnitte richten (vgl. OLG Düsseldorf, Urteil vom 19. April 2016, Az: 1-21 U 102/15).
  • LG Bonn, 14.03.2018 - 13 O 223/16

    Gewährleistungfrist kann für "die komplette Außenhaut" nicht auf 10 Jahre

    Da die Klägerin sich primär auf eine wirksame Verlängerung der Verjährung beruft, ist auch eine Auslegung als Schadensersatzanspruch, wie sie bei Architekten vorzunehmen sein kann (vgl. OLG Düsseldorf, Urt. v. 19.04.2016, Az. 21 U 102/05), vorliegend nicht veranlasst.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht