Rechtsprechung
   OLG Düsseldorf, 20.12.2017 - I-12 U 16/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,56239
OLG Düsseldorf, 20.12.2017 - I-12 U 16/17 (https://dejure.org/2017,56239)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 20.12.2017 - I-12 U 16/17 (https://dejure.org/2017,56239)
OLG Düsseldorf, Entscheidung vom 20. Dezember 2017 - I-12 U 16/17 (https://dejure.org/2017,56239)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,56239) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wirksamkeit einer in AGB des Darlehensnehmers vereinbarten vorinsolvenzlichen Durchsetzungssperre

  • rechtsportal.de
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Insolvenzanfechtung von Rückzahlungen auf AGB-gestützte Nachrangdarlehen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Wirksamkeit einer in AGB des Darlehensnehmers vereinbarten vorinsolvenzlichen Durchsetzungssperre

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Klausel über eine vorinsolvenzliche Durchsetzungssperre unwirksam

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kapitalanlagen (z. B. Darlehen, Genussrechten), die eine Nachrangklausel enthalten

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2018, 437
  • NZI 2018, 317
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 06.12.2018 - IX ZR 143/17

    Beurteilung der Unentgeltlichkeit einer Leistung nach den rechtlichen und

    Sie unterliegt daher gemäß § 307 Abs. 3 Satz 1 BGB nicht der Inhaltskontrolle (Poelzig, WM 2014, 917, 923 f; Primozic/Schaaf, ZInsO 2014, 1831, 1834 f; Fuchs in Ulmer/Brandner/Hensen, AGB-Recht, 12. Aufl. 2016, § 307 BGB, Rn. 68a; ebenso zu Genussrechtsbedingungen BGH, Urteil vom 22. März 2018 - IX ZR 99/17, ZIP 2018, 882 Rn. 31, zVb in BGHZ; MünchKomm-BGB/Habersack, 7. Aufl., § 793 Rn. 48; Bork, ZIP 2014, 997; Habersack, NZG 2014, 1041; MünchKomm-AktG/Habersack, 4. Aufl., § 221 Rn. 259; aA OLG Düsseldorf, ZIP 2018, 437, 440; OLG München, ZInsO 2018, 2480, 2481; Bitter, ZIP 2015, 345, 351 f; Wunschel/Gaßner, ZfIR 2015, 853, 868; Gehrlein, WM 2017, 1385, 1388 f; offen gelassen von BGH, Urteil vom 20. Februar 2014 - IX ZR 137/13, WM 2014, 897 Rn. 20 für einen einfachen Rangrücktritt im Sinne des § 39 Abs. 2 InsO).
  • LG Aachen, 07.04.2022 - 1 O 351/21
    Im Gutachten hat die Rechtsanwaltskanzlei G darauf hingewiesen, dass aufgrund eines Urteils des OLG Düsseldorf vom 20.12.2017 (1-12 U 16/17) die Gefahr bestehe, dass dem Geschäftsmodell der W Verwaltungs GmbH, also der Vereinbarung eines qualifizierten Rangrücktritts, in Zukunft "ein Riegel" vorgeschoben werde.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht