Rechtsprechung
   OLG Dresden, 10.03.1999 - 18 U 2745/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,3270
OLG Dresden, 10.03.1999 - 18 U 2745/98 (https://dejure.org/1999,3270)
OLG Dresden, Entscheidung vom 10.03.1999 - 18 U 2745/98 (https://dejure.org/1999,3270)
OLG Dresden, Entscheidung vom 10. März 1999 - 18 U 2745/98 (https://dejure.org/1999,3270)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,3270) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Bewirtschaftspflicht; Treuhandanstalt; Treuhandverwaltung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    3. Durchführungsverordnung zum Treuhandgesetz § 1
    Bewirtschaftung und Instandhaltung von Vermögenswerten durch die Treuhandanstalt

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Treuhandanstalt; Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben; Treuhänderische Verwaltung; Treuhandgesetz; Bewirtschaftung; Instandhaltung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZM 2000, 840 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Jena, 22.12.2004 - 7 U 533/04

    Grenzen von Handlungspflichten des Verfügungberechtigten während laufender

    Nach wohl überwiegender Auffassung können sich Handlungspflichten (gerade auch Instandsetzungspflichten) des Verfügungsberechtigten aufgrund eines gesetzlichen Treuhandverhältnisses (Gohrke/ Schmidt, VIZ 2003, 153 ff, Wasmuth in "Rechtshandbuch Vermögen und Investitionen in der ehemaligen DDR", Stand Jan. 2004; § 3 VermG, Rn 380 ff) bzw. des an eine gesetzliche Treuhand angenäherten Rechtsverhältnisses (BGHZ 136, 62, Urteil vom 14.12.2001 (V ZR 493/99), OLG Naumburg , Urteil vom 30.06.1999 (1 U 59/99), OLG Dresden, Urteil vom 10.03.1999 (18 U 2745/98)) ergeben.

    Soweit es aber um die Prüfung des Bestehens einer Handlungspflicht geht, kann vor dem Hintergrund der grundsätzlich gem. § 903 BGB zugunsten des Verfügungsberechtigten bestehenden Dispositionsfreiheit nicht auf das Korrektiv der wirtschaftlichen Zumutbarkeit im o.g. Sinne verzichtet werden (so auch Gohrke/ Schmidt, a.a.O., S. 157, OLG Dresden, Urteil vom 10.03.1999, AZ 18 U 2745/98).

  • OLG Dresden, 10.03.1999 - 18 U 2745/99
    Aktenzeichen: 18 U 2745/98.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht