Rechtsprechung
   OLG Dresden, 19.02.2007 - 8 U 2137/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,3580
OLG Dresden, 19.02.2007 - 8 U 2137/06 (https://dejure.org/2007,3580)
OLG Dresden, Entscheidung vom 19.02.2007 - 8 U 2137/06 (https://dejure.org/2007,3580)
OLG Dresden, Entscheidung vom 19. Februar 2007 - 8 U 2137/06 (https://dejure.org/2007,3580)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,3580) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Sachsen

    Direkte Verlinkung leider nicht möglich. Bitte geben Sie das Aktenzeichen in das Suchformular auf der Folgeseite ein.

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Vermutung einer verwerflichen Gesinnung des Verkäufers bei einem Missverhältnis zwischen Kaufpreis und Verkehrswert einer Immobilie; Aufklärungspflicht der finanzierenden Bank über die Unangemessenheit des Kaufpreises; Ermittlung des Verkehrswertes eines Immobilie; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 138 Abs. 1
    Zur Vermutung der Sittenwidrigkeit eines Kaufvertrags über eine Immobilie wegen eines unverhältnismäßig hohen Kaufpreises

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Überschreitung des Verkehrswertes um bis zu 80 %: Sittenwidrigkeit?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    BGB § 138
    Pflicht des Käufers einer Eigentumswohnung zur konkreten Darlegung der wertbildenden Faktoren bei gerichtlicher Inanspruchnahme der finanzierenden Bank wegen sittenwidriger Überteuerung des Kaufpreises

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Sittenwidrigkeit des Kaufvertrags bei Überschreitung des Verkehrswerts um 80%? (IMR 2007, 236)

Verfahrensgang

  • LG Leipzig - 4 O 1251/06
  • OLG Dresden, 19.02.2007 - 8 U 2137/06

Papierfundstellen

  • MDR 2007, 1147
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Heidelberg, 20.05.2008 - 2 O 115/06

    Finanzierter Immobilienerwerb im Haustürgeschäft: Kausalität der Haustürsituation

    Von einer Überschreitung des Verkehrswerts um knapp das Doppelte, kann nach Überzeugung der Kammer jedoch noch nicht ausgegangen werden, wenn der Kaufpreis den Verkehrswert lediglich um bis zu 80% überschreitet (OLG Dresden, MDR 2007, 1147).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht