Rechtsprechung
   OLG Dresden, 21.02.2017 - 4 U 1512/16   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW

    § 60 Abs. 1 VVG; § 61 VVG; § 63 VVG; § 280 Abs. 1 VVG

  • Justiz Sachsen
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ansprüche des Versicherungsnehmers bei Verletzung der Pflicht des Versicherungsmaklers zur Beratungsdokumentation; Pflichten des Versicherungsmaklers beim Wechsel des Krankenversicherers

  • rechtsportal.de

    Ansprüche des Versicherungsnehmers bei Verletzung der Pflicht des Versicherungsmaklers zur Beratungsdokumentation

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ansprüche des Versicherungsnehmers bei Verletzung der Pflicht des Versicherungsmaklers zur Beratungsdokumentation; Pflichten des Versicherungsmaklers beim Wechsel des Krankenversicherers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Versicherungsrecht: Verletzung der Pflicht zur Beratungsdokumentation

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Welche Pflichten hat ein Versicherungsmakler bei dem Wechsel einer Krankenversicherung?

  • versr.de (Kurzinformation)

    VVG §§ 60, 61, 62, 63; BGB § 280
    Umfang der Beratungspflicht des Versicherungsmaklers beim Wechsel des Krankenversicherers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • VersR 2017, 886



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Braunschweig, 28.12.2018 - 11 U 94/18  

    Prüfungspflicht des Versicherungsmaklers von ihm vom Versicherungsnehmer zur

    Bei einem Versicherungswechsel werden erhöhte Beratungsanforderungen an den Versicherungsmakler gestellt, weil der Kunde typischerweise mit einer besonderen Erwartungshaltung in die Vertragsverhandlungen eintritt, sich bestehende Anwartschaften sichern und seinen Versicherungsschutz durch einen Wechsel nicht verschlechtern möchte (vgl. OLG Dresden, Urteil vom 21.02.2017 - 4 U 1512/16 -, juris Rn. 17; Dörner, in: Prölss/Martin, VVG, 30. A., § 61 VVG, Rn. 28).

    Einen Hinweis auf eine tatsächliche oder besonders strenge Anfechtungspraxis des Versicherers schuldet der Versicherungsmakler jedoch nicht (vgl. OLG Dresden, Urteil vom 21.02.2017, a. a. O.).

  • OLG Dresden, 08.01.2019 - 4 U 942/17  
    Hat der Versicherungsmakler - wie hier - überhaupt keine Beratungsdokumentation vorgelegt, dann muss er nachweisen, dass er mündlich so beraten hat, wie er behauptet (vgl. BGH, a.a.O.; Senat, Urteil vom 21. Februar 2017 - 4 U 1512/16 -, Rn. 15 - 16, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht