Rechtsprechung
   OLG Dresden, 22.02.1994 - 5 W 403/93   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1994,2982
OLG Dresden, 22.02.1994 - 5 W 403/93 (https://dejure.org/1994,2982)
OLG Dresden, Entscheidung vom 22.02.1994 - 5 W 403/93 (https://dejure.org/1994,2982)
OLG Dresden, Entscheidung vom 22. Februar 1994 - 5 W 403/93 (https://dejure.org/1994,2982)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1994,2982) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB §§ 823 254; ZPO § 114
    Verfahrensrecht; Kosten; Prozeßkostenhilfe; Prozeßkostenhilfe bei amtsgerichtlicher Streitwertzuständigkeit durch Landgericht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Prozeßkostenhilfe; Bejahung der teilweisen Erfolgsaussicht; Streitwert; Landgerichtliche Zuständigkeitsgrenze; Standsicherheit eines Grabsteines; Friedhofsträger; Inhaber der Grabstelle; Maßnahmen; Standsicherheitsüberprüfung; Umlegen des Grabsteines; Wiederbefestigung; ...

Papierfundstellen

  • NJW-RR 1995, 382
  • MDR 1995, 202
  • VersR 1995, 235
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (16)

  • BGH, 13.07.2004 - VI ZB 12/04

    Bewilligung von Prozesskostenhilfe bei fehlender sachlicher Zuständigkeit des

    Die von der abweichenden Auffassung (vgl. OLG Dresden, NJW-RR 1995, 382, 383) dagegen vorgebrachten Einwände überzeugen nicht.
  • OLG Karlsruhe, 18.11.2013 - 7 W 45/13

    Geltendmachung einer Stammeinlageforderung gegen den Gründungsgesellschafter

    Der BGH, von dessen Auffassung der Senat keinen Anlass sieht abzuweichen, hat a.a.O. ausdrücklich ausgeführt, dass die hier vertretene Ansicht nicht zu einer unzumutbaren verfahrensverzögernden Zuständigkeitsspaltung führt (a. A. OLG Dresden, MDR 1995, 202 f.).
  • OLG Schleswig, 09.08.2008 - 14 W 54/08

    Prozesskostenhilfe; Schmerzensgeld bei Nasenfraktur

    Die Gegenansicht (OLG Dresden NJW-RR 1995, 382) überzeugt nicht.
  • OLG Köln, 06.05.1998 - 13 W 52/97

    Haftungsrechtliche Folgen eines geringfügigen Hundebisses; keine PHK bei

    Nach herrschender, auch vom Senat geteilter Auffassung (Beschluß vom 21.6.1996 - 13 W 28/96 - unveröffentlicht) darf das Landgericht keine Prozeßkostenhilfe für eine Klage bewilligen, wenn deren Erfolgsaussichten unterhalb der sachlichen Zuständigkeit des Landgerichts liegen (OLG Köln, NJW 1960, 1623; OLG Saarbrücken, NJW-RR 1990, 575; OLG Frankfurt, NJW-RR 1995, 899; OLG Hamm, VersR 1996, 774; OLG Köln, OLGR 1996, 176; Hohloch, JuS 1995, 936; Baumbach/Hartmann, ZPO, 56. Aufl., § 114 Rdnr. 105 Stichwort "Zuständigkeit"; differenzierend Zöller/Philippi, ZPO, 20. Aufl., § 114 Rdnr. 23; a.M. OLG Dresden, NJW-RR 1995, 382 = VersR 1995, 235, KG, KG-Report Berlin 1996, 192; Stein/Jonas/Bork, ZPO, 21. Aufl., § 117 Rdnr. 10; Schoreit/Dehn, Beratungshilfe/Prozeßkostenhilfe, 5. Aufl., § 114 ZPO Rdnr. 15).
  • OLG Brandenburg, 23.03.2001 - 1 W 7/01

    Zurückweisung eines Prozesskostenhilfegesuchs bei lediglich teilweiser

    Nach überwiegender, auch vom Senat geteilter Auffassung ist das bei einem Landgericht eingereichte Prozeßkostenhilfegesuch, sofern Klage noch nicht erhoben ist, insgesamt zurückzuweisen, wenn der erfolgversprechende Teil der beabsichtigten Klage unterhalb der Zuständigkeitsgrenze des Landgerichts bleibt (s. OLG Saarbrücken, NJW-RR 1995, S. 575; OLG Hamm, MDR 1995, S: 1065 f.; OLG Frankfurt/Main, NJW-RR 1995, S. 899; OLG Köln, VersR 1999, S. 115, 117 m.w.Nw.; Zöller/Philippi, ZPO, 22. Aufl. 2001, § 114 Rdn 23; Baumbach/Hartmann, ZPO, 59. Aufl. 2001, § 114 Rdn. 105 "Zuständigkeit"; Thomas/Putzo, ZPO, 22. Aufl. 1999, § 114 Rdn. 2; offengelassen bei OLG München, MDR 1998, S. 922; a.A. OLG Dresden. MDR 1995, S. 202.).
  • OLG Schleswig, 09.09.2008 - 14 W 54/08

    Zuständigkeit in einem Schmerzensgeldverfahren: Erfolgsaussicht einer vor dem

    Die Gegenansicht (OLG Dresden NJW-RR 1995, 382) überzeugt nicht.
  • OLG Karlsruhe, 18.10.2013 - 7 W 56/13

    Prozesskostenhilfeverfahren: Verweisung an das sachlich zuständige Amtsgericht;

    c) Ohne Erfolg wendet sich der Antragsteller auch mit seiner Beschwerde unter Berufung auf eine Entscheidung des OLG Dresden (MDR 1995, 202 f.) gegen die vom Landgericht auf seinen fürsorglichen Antrag hin ausgesprochene Verweisung des Verfahrens an das sachlich zuständige Amtsgericht Heidelberg.
  • OLG Naumburg, 09.08.2005 - 4 W 16/05

    Bewilligung von Prozesskostenhifle bei materiel erfolgversprechender Klage vor

    Aus diesem Grunde kommt auch eine teilweise Bewilligung unterhalb der Zuständigkeitsgrenze des Landgerichts nicht in Betracht (so aber OLG Dresden NJW-RR 1995, 382 und KG in KGReport 1996, 192).
  • OLG Bremen, 24.03.2004 - 4 W 6/04

    Keine Ablehnung des Antrags auf Prozesskostenhilfe durch das Landgericht mit der

    Anders als in den Fällen einer nur bedingten Klage, d.h. eines Klagentwurfs, bei dem die Klagerhebung von vornherein nur im Umfang der Prozesskostenhilfebewilligung beabsichtigt ist ( dazu OLG Saarbrücken NJW-RR 1990, 575), ist bei einer unbedingten Klageinreichung die vollständige Versagung der Prozesskostenhilfe bei teilweiser Aussicht auf Erfolg mit der Begründung der mangelnden Zuständigkeit nicht zulässig, wenn für den erfolgversprechenden Teil an sich die Zuständigkeit des Landgerichts fehlen würde (OLG Dresden MDR 1995, 202; OLG München MDR 1998, 922; Stein/Jonas, ZPO Kom. 21. Aufl., § 117 Rn. 10; Thomas-Putzo/ Reichold ZPO Kom., 25. Aufl., § 114 Rn. 3).
  • OLG Zweibrücken, 24.03.2004 - 4 W 22/04

    Prozesskostenhilfe: Versagung des beim Landgericht gestellten Antrags wegen

    Nach überwiegender, vom Senat geteilter Ansicht ist deshalb die Prozesskostenhilfe für eine Klage vor dem Landgericht insgesamt zu versagen (vgl. etwa OLG Saarbrücken NJW-RR 1990, 575; OLG Hamm MDR 1995, 1065; OLG Köln FamRZ 2000, 364; OLG Brandenburg MDR 2001, 769; Zöller/Philippi, ZPO 24. Aufl. § 114 Rdn. 23; Musielak/Fischer, ZPO 3. Aufl. § 114 Rdn. 25; Baumbach/Lauterbach/Albers/Hartmann, ZPO 62. Auflage § 114 Rdn. 105 "Zuständigkeit"; a.A. OLG Dresden MDR 1995, 202, jeweils m. w. N.).
  • OLG Hamm, 21.03.1995 - 6 W 3/95

    Prozeßkostenhilfe; Klage; Streitwert; Zuständigkeit; Erfolgsaussicht;

  • KG, 26.04.2004 - 22 W 19/04

    Prozesskostenhilfeantrag zum Landgericht: Zurückweisung bei Erfolgsaussicht nur

  • OLG München, 22.01.1998 - 10 W 3433/97

    Anspruch auf Bewilligung von Prozesskostenhilfe

  • KG, 04.12.1997 - 20 W 8459/97

    Anspruch auf Schadensersatz und Schmerzensgeld wegen einer ärztlichen

  • OLG Köln, 14.05.1999 - 11 W 13/99

    Prozesskostenhilfe

  • KG, 03.05.1996 - 9 W 2830/96

    Ablehnung der Zuständigkeit des Landgerichts zur Entscheidung über ein

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht