Rechtsprechung
   OLG Dresden, 25.09.2009 - 24 UF 717/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,3530
OLG Dresden, 25.09.2009 - 24 UF 717/08 (https://dejure.org/2009,3530)
OLG Dresden, Entscheidung vom 25.09.2009 - 24 UF 717/08 (https://dejure.org/2009,3530)
OLG Dresden, Entscheidung vom 25. September 2009 - 24 UF 717/08 (https://dejure.org/2009,3530)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,3530) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    §§ 1578b, 1578, 1569, 1577 BGB

  • Justiz Sachsen

    Direkte Verlinkung leider nicht möglich. Bitte geben Sie das Aktenzeichen in das Suchformular auf der Folgeseite ein.

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Befristung des nachehelichen Unterhalts nach langjähriger Hausfrauenehe; Berücksichtigung der Rentenbezüge der geschiedenen Ehefrau; Rechtsfolgen der Eingehung einer neuen Ehe durch den Unterhaltsschuldner

  • Judicialis

    BGB § 1569; ; BGB § 1577; ; BGB § 1578; ; BGB § 1578b

  • fr-blog.com

    Keine Unterhaltsbefristung bei Ehedauer von 32 Jahren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1569; BGB § 1577; BGB § 1578; BGB § 1578b
    Befristung des nachehelichen Unterhalts nach langjähriger Hausfrauenehe; Berücksichtigung der Rentenbezüge der geschiedenen Ehefrau; Rechtsfolgen der Eingehung einer neuen Ehe durch den Unterhaltsschuldner

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    32-jährige Hausfrauenehe - Keine Unterhaltsbeschränkung

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Keine Unterhaltsbeschränkung nach langer "Hausfrauenehe"

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Unbefristeter nachehelicher Unterhalt

Besprechungen u.ä.

  • meyer-koering.de (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Befristung des Nachscheidungsunterhalts bei 32-jähriger (Hausfrauen)-Ehe

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2010, 437
  • FamRZ 2010, 649
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Koblenz, 15.09.2011 - 7 UF 60/11

    Nachehelichenunterhalt: Berücksichtigung von auf Grund durchgeführten

    Der Senat folgt insoweit nicht den Ausführungen des Oberlandesgerichts Dresden in dessen Urteil vom 25.09.2009 - 24 UF 717/08 - (FamRZ 2010, 649), das die "außerplanmäßige" Erhöhung des gemeinsamen Einkommens der dortigen Eheleute letztlich aus Billigkeitsgründen auch der bereits im Ruhestand befindlichen Ehefrau zugute kommen ließ, sondern schließt sich insoweit den Ausführungen des Bundesverfassungsgerichts in dessen Senatsbeschluss vom 25.01.2011 (vgl. etwa FamRZ 2011, 437 ff) an, wo es u.a. heißt: "§ 1578 Abs. 1 S. 1 BGB ... erklärt ... die ehelichen Verhältnisse zum Maßstab der Bedarfsbemessung und damit diejenigen, die in der geschiedenen Ehe bestanden haben oder zumindest mit ihr in Zusammenhang stehen.

    Im Hinblick auf die abweichende Entscheidung des Oberlandesgerichts Dresden vom 25.09.2009 - 24 UF 717/08 - (FamRZ 2010, 649) war nach § 70 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 FamFG die Rechtsbeschwerde zuzulassen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht