Rechtsprechung
   OLG Dresden, 26.09.2003 - 8 U 872/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2003,3072
OLG Dresden, 26.09.2003 - 8 U 872/03 (https://dejure.org/2003,3072)
OLG Dresden, Entscheidung vom 26.09.2003 - 8 U 872/03 (https://dejure.org/2003,3072)
OLG Dresden, Entscheidung vom 26. September 2003 - 8 U 872/03 (https://dejure.org/2003,3072)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,3072) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Justiz Sachsen

    Direkte Verlinkung leider nicht möglich. Bitte geben Sie das Aktenzeichen in das Suchformular auf der Folgeseite ein.

  • Judicialis

    Kreditfinanzierter Fondsbeitritt; Immobilienfonds, Haustürsituation; Widerruf, Einwendungsdurchgriff; Aufklärungspflichten; Disagio; steuerliche Abzugsfähigkeit

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Kreditfinanzierter Erwerb einer Beteiligung an einer Anlagegesellschaft; Rückforderung des wegen Zahlungsverzugs gekündigten Darlehens; Widerruf des Darlehensvertrages nach dem Haustürgeschäftewiderrufsgesetz; Anforderungen an Zurechenbarkeit einer Haustürsituation; ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Zurechnung einer Haustürsituation zulasten der einen Fondsanteilserwerb finanzierenden Bank allein wegen Kenntnis von Tätigwerden eines gewerblichen Vermittlers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kreditfinanzierter Fondsbeitritt; Immobilienfonds, Haustürsituation; Widerruf, Einwendungsdurchgriff; Aufklärungspflichten; Disagio; steuerliche Abzugsfähigkeit

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Immobilienanlage - Zurechenbarkeit von Vermittler-Äußerungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    VerbrKrG § 9 Abs. 2 Satz 1, Abs. 3; HWiG § 1 Abs. 1 Nr. 1; BGB § 123; EStG §§ 9, 11
    Keine Zurechnung einer Haustürsituation zu Lasten der einen Fondsanteilserwerb finanzierenden Bank allein wegen Kenntnis vom Tätigwerden eines gewerblichen Vermittlers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2004, 752 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Dresden, 23.03.2005 - 8 U 2262/04

    Krediterwerb eines geschlossenen Immobilienfonds gilt als geheilt auch bei

    Nach gefestigter Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (grundlegend Urteil vom 21.07.2003 - II ZR 387/02, BGHZ 156, 46; zuletzt Urteile vom 06.12.2004 - II ZR 379/02, vom 24.01.2005 - II ZR 408/02 und vom 31.01.2005 - II ZR 200/03, www.bundesgerichtshof.de), der der Senat folgt (Urteil vom 26.09.2003 - 8 U 872/03, OLG-NL 2004, 76), finden die Regelungen des § 9 VerbrKrG auf den kreditfinanzierten Erwerb einer Beteiligung an einer Anlagegesellschaft entsprechende Anwendung.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht