Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 03.04.2012 - 6 W 43/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,9162
OLG Frankfurt, 03.04.2012 - 6 W 43/12 (https://dejure.org/2012,9162)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 03.04.2012 - 6 W 43/12 (https://dejure.org/2012,9162)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 03. April 2012 - 6 W 43/12 (https://dejure.org/2012,9162)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,9162) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Aus einem aufgehobenen Unterlassungstitel darf nicht vollstreckt werden / Kein Ordnungsgeld

  • openjur.de
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Zulässigkeit der rückwirkenden Bestätigung einer aufgehobenen Beschlussverfügung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 890
    Zulässigkeit der rückwirkenden Bestätigung einer aufgehobenen Beschlussverfügung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Verfahren bei zunächst aufgehobener Unterlassungsverfügung

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Verfahren bei zunächst aufgehobener Unterlassungsverfügung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Braunschweig, 06.10.2016 - 2 W 62/15

    Sachverständigenvergütung in einer Sorgerechtssache: Plausibilitätsprüfung des

    Die für diese Arbeiten aufgewendete Zeit ist nur sehr eingeschränkt überprüfbar, weil es weitgehend im Ermessen des Sachverständigen steht, welche Arbeiten in welchem Umfang zur Beantwortung der Beweisfrage erforderlich sind (vgl. OLG Hamm Beschluss vom 18.12.2012, 6 W 43/12, Rn. 21).
  • OLG Frankfurt, 25.09.2014 - 6 U 111/14

    Irreführender Gehalt eines Werbespruchs zur Netzabdeckung eines Mobilfunktarifs

    Wenn die Berufung Erfolg hätte, könnte dies zwar nicht zu einer rückwirkenden Bestätigung der Beschlussverfügung vom 20.09.2013 führen, sondern nur zum Erlass einer neuen einstweiligen Verfügung gleichen Inhalts; die Beschlussverfügung ist nämlich mit der Aufhebungsentscheidung des Landgerichts endgültig wirkungslos geworden (vgl. Senat, Beschl. v. 3.4.2012 - 6 W 43/12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht