Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 03.05.2018 - 19 U 188/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,12057
OLG Frankfurt, 03.05.2018 - 19 U 188/15 (https://dejure.org/2018,12057)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 03.05.2018 - 19 U 188/15 (https://dejure.org/2018,12057)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 03. Mai 2018 - 19 U 188/15 (https://dejure.org/2018,12057)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,12057) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Hessen

    § 305c BGB, § 307 BGB, § 326 Abs. 5 BGB, § 346 Abs. 1 BGB, § 343 Abs. 1 S. 2 BGB, ...
    Mängelansprüche bei fehlerhafter Herkunftszuordnung eines Kunstwerks in einem Auktionskatalog

  • Wolters Kluwer

    Mängelansprüche bei fehlerhafter Herkunftszuordnung eines Kunstwerks in einem Auktionskatalog

  • rabüro.de

    Zum Sachmangel bei fehlerhafter Herkunftszuordnung eines Kunstwerks in einem Auktionskatalog

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Kaufrecht; Mängelgewährleistung

  • rechtsportal.de

    Rechte des Käufers einer Tuschfederzeichnung bei Unrichtigkeit der Angaben über die Herkunft

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Justiz Hessen (Pressemitteilung)

    Fremde Feder

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Falsche Angabe des Künstlers einer Tuschezeichnung in Katalogbeschreibung rechtfertigt Rücktritt vom Kaufvertrag

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Rückabwicklung eines Kaufvertrags über Federzeichnung wegen falscher Künstlerzuschreibung

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Kunstwerk falsch zugeordnet - Gibt eine Kunsthändlerin im Katalog den Urheber eines Werks falsch an, kann der Käufer vom Kauf zurücktreten

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Wichtig für Kunstsammler zu wissen, wenn sich nach dem Erwerb eines Kunstwerks herausstellt, dass die angegebene Urheberschaft nicht zutrifft

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Falschem Künstler zugeordnete Tuschfederzeichnung berechtigt zur Rückabwicklung eines Kaufvertrags - Echtheit eines Kunstwerks bestimmt maßgeblich die Eignung eines Kunstwerks als Sammlerstück und Wertanlage

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht