Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 06.12.1990 - 3 U 270/89   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1990,3805
OLG Frankfurt, 06.12.1990 - 3 U 270/89 (https://dejure.org/1990,3805)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 06.12.1990 - 3 U 270/89 (https://dejure.org/1990,3805)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 06. Dezember 1990 - 3 U 270/89 (https://dejure.org/1990,3805)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1990,3805) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer

    Schadensersatzanspruch wegen Schallmängel an einer Wohnung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä. (2)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Bauträgervertrag: Kann VOB/B mit zweijähriger Gewährleistungsfrist vereinbart werden? (IBR 1991, 318)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Bauträgervertrag: Minderung wegen Mängeln am Gemeinschaftseigentum (IBR 1991, 368)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 1991, 2299 (Ls.)
  • NJW-RR 1991, 665
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 10.08.2006 - IX ZR 28/05

    Rechte des Insolvenzverwalters über das Vermögen des Hauptunternehmers gegenüber

    Minderung nach VOB/B § 13 Nr. 6 kann nach einer obergerichtlichen Entscheidung sogar verlangt werden, wenn der Anspruchsberechtigte das Werk inzwischen zu einem die Mängel berücksichtigenden Preis unter Zurückbehaltung der Gewährleistungsansprüche veräußert hat (vgl. OLG Frankfurt NJW-RR 1991, 665, 666).

    Es entspricht vielmehr allgemein anerkannten Grundsätzen, dass der in VOB/B § 13 Nr. 6 ausdrücklich vorgesehene Ausnahmetatbestand der unzumutbaren Nachbesserung an Umstände anknüpfen kann, die ausschließlich in der Sphäre des Auftraggebers liegen (vgl. OLG Frankfurt NJW-RR 1991, 665, 666; Werner/Pastor, aaO Rn. 1717; Wirth in Ingenstau/Korbion, aaO VOB/B § 13 Nr. 6 Rn. 17).

  • OLG Frankfurt, 27.08.1992 - 3 U 165/91

    Wohnungseigentümer kann schon vor Grundbucheintragung Nachbesserung verlangen

    Wären die Kläger bereits als Wohnungseigentümer eingetragen, so wäre die Rechtslage nach gefestigter höchstrichterlicher Rechtsprechung (vgl. BGHZ 62, 388; 68, 372; 74, 258; 81, 35; BGH NJW 85, 1551), die der Senat teilt (vgl. bereits OLG Frankfurt in NJW-RR 91, 665), wie folgt zu beurteilen: Jeder Wohnungseigentümer kann gegen den Veräußerer aus seinem Erwerbsvertrag einen eigenen, selbständigen Nachbesserungs-, ggf. Vorschußanspruch auch wegen Mängeln am Gemeinschaftseigentum geltend machen.
  • LG Hanau, 11.04.2001 - 4 O 966/96

    Haftung für einen Unfall in einer Stadthalle mit der Folge einer

    Die Beachtung der Verkehrssicherungspflichten zählt zu den Maßnahmen der Vereinsgeschäftsführung, die nach § 27 BGB dem Vorstand obliegen (BGH NJW-RR 1991, 666 ff. [OLG Frankfurt am Main 06.12.1990 - 3 U 270/89] ; BGH NJW-RR 1991, 281, 282 [BGH 23.10.1990 - VI ZR 329/89] , OLG Stuttgart. Versicherungsrecht 1994, 887 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht