Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 08.07.2002 - 1 U 113/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2002,8550
OLG Frankfurt, 08.07.2002 - 1 U 113/01 (https://dejure.org/2002,8550)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 08.07.2002 - 1 U 113/01 (https://dejure.org/2002,8550)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 08. Juli 2002 - 1 U 113/01 (https://dejure.org/2002,8550)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,8550) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 7 StVG; § 17 Abs 1 StVG; § 9 Abs 1 S 4 StVO
    Haftung bei Kfz-Unfall: Haftungsverteilung bei Kollision zwischen Linksabbieger und überholendem Fahrzeug

  • Judicialis

    Zivilrecht, Sonstiges Zivilrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftungsverteilung bei einem Linksabbiegerunfall

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verkehrsunfall; Verschulden des Linksabbiegers; Verschuldensquoten der Beteiligten; Pflichtverletzung durch unterlassenen Schulterblick; Haftungsverteilung bei doppelter Rückschaupflicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Hat Linksabbieger Hauptschuld, wenn er mit einem Überholer zusammenstößt?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Hauptschuld des Linksabbiegers mit einem zugleich überholenden PKW

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Naumburg, 19.10.2004 - 9 U 62/04

    Zur Abgrenzung zwischen einem Strohmanngeschäft und einem Scheingeschäft

    Ein Strohmanngeschäft (und kein Scheingeschäft) ist insbesondere dann anzunehmen, wenn der Mietvertrag begründet wurde, weil zwar die Beklagte, nicht aber A. M. und R. H. eine Gaststättenkonzession erhalten konnten (KG OLGR 2002, 300).
  • LG Karlsruhe, 12.10.2007 - 8 O 294/07

    Haftungsverteilung bei Kollision eines links abbiegenden mit einem bei unklarer

    Dem steht auch nicht das von den Beklagten mehrfach zitierte Urteil des OLG Frankfurt vom 08.07.2002 _ 1 U 113/01 entgegen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht