Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 12.07.2007 - 16 U 13/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,14769
OLG Frankfurt, 12.07.2007 - 16 U 13/07 (https://dejure.org/2007,14769)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 12.07.2007 - 16 U 13/07 (https://dejure.org/2007,14769)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 12. Juli 2007 - 16 U 13/07 (https://dejure.org/2007,14769)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,14769) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Judicialis

    Zur Frage, ob die Nennung des Namens eines verurteilten Straftäters in einem Buchartikel über Kriminalfälle zulässig ist

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Umfang des Schutzes verurteilter Straftäter vor Berichterstattung durch die Medien; Kriterien für die Bestimmung der Grenze zwischen einer zulässigen aktuellen Berichterstattung über den Täter einer Straftat und einer unzulässigen späteren Darstellung oder Erörterung; ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit der Nennung des Namens eines verurteilten Straftäters in einem Buchartikel über Kriminalfälle

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • LG Frankfurt/Main, 17.04.2008 - 3 O 129/07

    Persönlichkeitsrechts- und Bildnisschutz: Unterlassungsanspruch eines

    Dieser Schutz verbietet eine Berichterstattung, die die Aktualitätsgrenze verlässt, wenn und soweit diese eine erheblich neue oder zusätzliche Beeinträchtigung des Täters zu bewirken geeignet ist (vgl. OLG Frankfurt, Urteil vom 12.07.2007 - 16 U 13/07, S. 7 der Entscheidungsgründe - unter Hinweis auf BVerfGE 35, 202).
  • LG Frankfurt/Main, 17.04.2008 - 3 O 90/07

    Bildnisschutz: Haftung einer Bildagentur bei Weitergabe von Fotos an einen

    Dieser Schutz verbietet eine Berichterstattung, die die Aktualitätsgrenze verlässt, wenn und soweit diese eine erheblich neue oder zusätzliche Beeinträchtigung des Täters zu bewirken geeignet ist (vgl. OLG Frankfurt, Urteil vom 12.07.2007 - 16 U 13/07, S. 7 der Entscheidungsgründe - unter Hinweis auf BVerfGE 35, 202).
  • LG Frankfurt/Main, 06.03.2006 - 3 O 129/07

    Zulässigkeit der Verbreitung von alten Aufnahmen eines wegen mehrfachen

    Dieser Schutz verbietet eine Berichterstattung, die die Aktualitätsgrenze verlässt, wenn und soweit diese eine erheblich neue oder zusätzliche Beeinträchtigung des Täters zu bewirken geeignet ist (vgl. OLG Frankfurt, Urteil vom 12.07.2007 - 16 U 13/07 , S. 7 der Entscheidungsgründe - unter Hinweis auf BVerfGE 35, 202 [BVerfG 05.06.1973 - 1 BvR 536/72] ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht