Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 13.08.2013 - 4 UF 178/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,27231
OLG Frankfurt, 13.08.2013 - 4 UF 178/13 (https://dejure.org/2013,27231)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 13.08.2013 - 4 UF 178/13 (https://dejure.org/2013,27231)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 13. August 2013 - 4 UF 178/13 (https://dejure.org/2013,27231)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,27231) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anwaltszwang im Beschwerdeverfahren über den Versorgungsausgleich sowie in Ehewohnungs- und Hausrats- und in Kindschaftssachen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anwaltszwang im Beschwerdeverfahren über den Versorgungsausgleich sowie in Ehewohnungs- und Hausrats- und in Kindschaftssachen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Saarbrücken, 26.03.2014 - 6 UF 20/14

    Zulässigkeit der durch den Ehemann persönlich eingelegten Beschwerde in der

    Der Senat tritt in dieser obergerichtlich streitig beurteilten Frage der überzeugend begründeten Auffassung des Oberlandesgerichts Bremen (NZFam 2014, 40 m.w.N.; ebenso Keidel/Weber, FamFG, 18. Aufl., § 114, Rz. 7 a.E.; vgl. auch OLG Köln FamRZ 2013, 1604; a.A. OLG Frankfurt, Beschluss vom 13. August 2013 - 4 UF 178/13 -, juris; Schwamb, FamRB 2014, 111, 112) bei und macht sich diese vollinhaltlich zu eigen.
  • OLG Brandenburg, 24.03.2014 - 13 UF 207/13

    Postulationsfähigkeit bei Einlegung der Beschwerde gegen die Durchführung des

    Insbesondere war die Einlegung der Beschwerde durch die Antragsgegnerin persönlich zur Niederschrift der Geschäftsstelle nach dem Wortlaut der §§ 114 Abs. 4 Nr. 6, 64 Abs. 2 S. 2 FamFG formgerecht, weil es sich bei der Beschwerdeeinlegung um eine Verfahrenshandlung handelt, die vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle vorgenommen werden kann (OLG Frankfurt B. v. 13.08.2013 - 4 UF 178/13 - juris; Ansgar Fischer in: MüKo, FamFG , 2. A., § 64 Rn. 30; Frank, Anwaltszwang bei der isolierten Beschwerde gegen Verbundentscheidungen in Folgesachen der freiwilligen Gerichtsbarkeit?, FamRZ 2011, 1021 ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht