Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 14.11.2012 - 2 Ws 122/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,35126
OLG Frankfurt, 14.11.2012 - 2 Ws 122/12 (https://dejure.org/2012,35126)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 14.11.2012 - 2 Ws 122/12 (https://dejure.org/2012,35126)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 14. November 2012 - 2 Ws 122/12 (https://dejure.org/2012,35126)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,35126) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 32 StGB; § 170 Abs 2 StPO; § 172 Abs 3 StPO; § 395 StPO
    Klageerzwingung: Voraussetzungen an den Vortrag des Antragstellers (hier: Wiederlegung einer Notwehrsituation)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an einen Klageerzwingungsantrag

  • rechtsportal.de

    Angreifer; Bürgerhospital; Erschießung; milderes Mitteil; Notwehrsituation; Polizist; psychische Erkrankung; Schuldunfähigkeit; Schusswaffengebrauch - Klageerzwingung: Voraussetzungen an den Vortrag des Antragstellers (hier: Wiederlegung einer Notwehrsituation)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an die Erhebung eines Klageerzwingungsantrags

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Voraussetzungen einer Klageerzwingung

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Antrag auf Klageerzwingung gegen Polizeibeamte wegen "Schüssen am Bürgerhospital" verworfen

  • Jurion (Kurzinformation)

    Antrag auf Klageerzwingung gegen Polizeibeamte wegen "Schüssen am Bürgerhospital" verworfen

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Antrag auf Klageerzwingung gegen Polizeibeamte wegen "Schüssen am Bürgerhospital" erfolglos - Polizeibeamte haben in Notwehr gehandelt


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • faz.net (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 02.08.2011)

    Frankfurt: Neue Vorwürfe nach Schüssen am Bürgerhospital

  • faz.net (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 19.12.2011)

    Frankfurt: Kein Strafverfahren nach tödlichen Schüssen am Bürgerhospital

  • fnp.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 22.10.2012)

    Strafanzeige gegen zwei Polizisten

  • fr-online.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 16.11.2012)

    Schüsse am Bürgerhospital: Eltern zeigen Polizisten an

  • fnp.de (Pressebericht zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung, 01.09.2012)

    Wie starb Alexander C. wirklich?

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2013, 107



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • OLG Stuttgart, 28.06.2013 - 1 Ws 121/13

    Akteneinsichtsrecht des Verletzten im Strafprozess: Verletztenbegriff; Bezug

    Soweit sich die Rechtsprechung hierbei auch an dem Kreis der nebenklagebefugten Geschädigten im Sinne des § 395 StPO orientiert, zeigt auch dessen Abs. 2 Nr. 1, dass grundsätzlich mittelbar Geschädigte nicht als Verletzte betrachtet werden, da Hinterbliebene von Getöteten nur so weit nebenklageberechtigt sind, als rechtswidrige Taten iSd § 395 Abs. 2 Nr. 1 StPO, also vollendete Straftaten gegen das Leben und solche, die durch den Tötungserfolg qualifiziert sind, betroffen sind (OLG Frankfurt, NStZ-RR 2013, 107).
  • OLG Koblenz, 11.03.2014 - 2 Ws 100/14

    Wiedereinsetzung in den vorigen Stand in Strafsachen: Abhandenkommen des

    Die Beweiskraft erstreckt sich demzufolge auch darauf, dass der Postzusteller die Sendung am 13. August 2013 in einen zur Wohnung des Verurteilten gehörenden Briefkasten eingeworfen hat (Senat, Beschluss vom 19.03.2012 - 2 Ws 122/12; OLG Frankfurt NStZ-RR 2010, 349; BVerfG NJW 1992, 225; NJW-RR 2002, 1008).
  • KG, 15.07.2013 - 2 Ws 336/13

    Voraussetzungen und Grenzen des § 115 Abs. 1 S. 4 StVollzG

    Hiernach haben sich die Gerichte auf die Prüfung zu beschränken, ob der Anstaltsleiter von einem zutreffenden und vollständig ermittelten Sachverhalt ausgegangen ist, seiner Entscheidung den rechtlich richtig ausgelegten Begriff des Versagungsgrundes zugrunde gelegt hat und ob seine Beurteilung des Gefangenen vertretbar ist (vgl. Senat, Beschluss vom 19. April 2012 - 2 Ws 122/12 Vollz - mit weiteren Nachw.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht