Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 15.04.2016 - 5 UF 55/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,24762
OLG Frankfurt, 15.04.2016 - 5 UF 55/15 (https://dejure.org/2016,24762)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 15.04.2016 - 5 UF 55/15 (https://dejure.org/2016,24762)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 15. April 2016 - 5 UF 55/15 (https://dejure.org/2016,24762)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,24762) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rabüro.de

    Zum Schadensersatzanspruches eines Kindes gegen einen Elternteil, der für die Ausbildung des Kindes vorgesehenes Vermögen Dritter seinem eigenen Vermögen zuführt

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 1664
    Vermögen; Kind; Schadensersatz; Erwerbsaussicht

  • rechtsportal.de

    BGB § 1664
    Haftung der Mutter eines Kindes für die Auflösung dem Kind seitens seiner Großmutter zugewandter Sparbücher

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schadenersatz des Kindes gegen sorgeberechtigten Elternteil wegen Vereitelung einer Erwerbsaussicht

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Haftung eines Elternteils für Überweisen von Sparguthaben des Kindes auf das eigene Konto

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Dürfen Eltern das Vermögen ihres Kindes ausgeben?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Frankfurt, 29.08.2018 - 2 UF 66/18

    Forderungsberechtigung aus Sparbüchern auf den Namen von Kindern

    Gleiches gilt, wenn ein sorgeberechtigter Elternteil ein Sparbuch seines Kindes mit Geldeinzahlungen durch einen Großelternteil auflöst und die Geldbeträge auf sein eigenes Konto transferiert (OLG Frankfurt am Main, Beschluss vom 15. April 2016, 5 UF 55/15, zitiert nach juris).
  • OLG Brandenburg, 18.03.2021 - 9 UF 200/20

    Ansprüche eines Kindes gegen die Eltern auf Rückgewähr von seinen Konten

    Unterhaltspflichten haben die Eltern aus eigenem Vermögen aufzubringen; auch außergewöhnliche Haushaltsaufwendungen sind allein aus dem elterlichen Einkommen und Vermögen zu tragen (vgl.: OLG Frankfurt, Az.: 5 UF 55/15 vom 15.04.2016 m.w.N.; Staudinger/Coester, BGB, Stand 2020, § 1664 Rz.15a).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht