Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 16.03.1999 - 8 U 173/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,18038
OLG Frankfurt, 16.03.1999 - 8 U 173/98 (https://dejure.org/1999,18038)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 16.03.1999 - 8 U 173/98 (https://dejure.org/1999,18038)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 16. März 1999 - 8 U 173/98 (https://dejure.org/1999,18038)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,18038) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Wann kann auf Verlesen der notariellen Niederschrift verzichtet werden? (IBR 1999, 434)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Celle, 17.07.2001 - 9 U 172/00

    Verlesungsverzicht als Beurkundungsmangel bei GmbH-Anteilskaufvertrag;

    cc) Wegen des gegen § 13 BeurkG verstoßenden Verzichts auf die Verlesung des Inventarverzeichnisses (so ausdrücklich § 2 des Vertrages) haftet dem Vertrag jedoch ein unheilbarer Beurkundungsmangel an, der die Formunwirksamkeit nach § 125 BGB nach sich zieht (vgl. zu dieser Konsequenz des Verlesungsmangels auch OLG Frankfurt/M. OLGR 1999, 141).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht