Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 20.06.2005 - 20 VA 3/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,7005
OLG Frankfurt, 20.06.2005 - 20 VA 3/04 (https://dejure.org/2005,7005)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 20.06.2005 - 20 VA 3/04 (https://dejure.org/2005,7005)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 20. Juni 2005 - 20 VA 3/04 (https://dejure.org/2005,7005)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,7005) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 23 GVGEG, § 26 GVGEG, § 27 GVGEG, § 691 ZPO, § 591 S 1 BRAO
    Automatisiertes Mahnverfahren: Anfechtung der Ablehnung der Änderung einer Kennziffer

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Anfechtbarkeit der Ablehnung der Änderung einer Kennziffer im automatisierten Mahnverfahren; Vorliegen eines Justizverwaltungsaktes; Voraussetzungen für das Vorliegen der allgemeinen Verfahrensvoraussetzungen; Vertretung einer Partei durch eine nicht zugelassene und ...

  • BRAK-Mitteilungen

    Rechtsanwalts-Aktiengesellschaft - Antrag auf Erteilung einer Kennziffer im automatisierten Mahnverfahren

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: BRAK-Mitt. 2005, 244

  • Judicialis

    EGGVG § 23

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EGGVG § 23; ZPO § 691
    Zur Änderbarkeit einer Rechtspflegerentscheidung in außerhalb des Gerichtsverfahrens durchgeführtem Verwaltungsverfahren - automatisiertes Mahnverfahren; Vertretung durch Rechtsanwalts-AG; Justizverwaltungsakt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 68
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 17.12.2008 - 20 VA 10/08

    Insolvenzverfahren: (Un-)Zulässigkeit eines die Bestellung eines vorläufigen

    Gegen Rechtsprechungsakte der Gerichte ist der Rechtsweg nach den §§ 23 ff EGGVG allerdings nicht eröffnet (vgl. Senat NJW-RR 2006, 68).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht