Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 21.01.2021 - 19 U 170/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,6008
OLG Frankfurt, 21.01.2021 - 19 U 170/20 (https://dejure.org/2021,6008)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 21.01.2021 - 19 U 170/20 (https://dejure.org/2021,6008)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 21. Januar 2021 - 19 U 170/20 (https://dejure.org/2021,6008)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,6008) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 826 BGB, § 823 Abs 2 BGH, § 199 BGB
    VW-Diesel-Skandal: Verjährung deliktischer Schadensersatzansprüche

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Koblenz, 29.07.2021 - 6 U 934/20
    Die Revision ist in Anbetracht der unterschiedlichen Anwendung von § 852 Satz 1 BGB in den zahlreichen Fällen der EA 189-Problematik (wie hier: OLG Koblenz, Urteil v. 31.03.2021 - 7 U 1602/20, BB 2021, 1234; OLG Oldenburg, Urteil v. 22.04.2021 - 14 U 225/20; OLG Stuttgart, Urteil v. 09.03.2021 - 10 U 339/20, NJW-RR 2021, 681; a.A. OLG Oldenburg, Beschlüsse v. 05.01.2021 und 21.01.2021 - 2 U 168/20, BeckRS 2021, 1641 und 1642; OLG Frankfurt, Beschluss v. 21.01.2021 - 19 U 170/20; OLG Koblenz, Urteil v. 25.06.2021 - 15 U 19/21 - bislang unveröffentlicht; vgl auch OLG Stuttgart, Urteil v. 10.02.2021 - 9 U 402/20, BeckRS 2021, 5498) gemäß § 543 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 und 2 ZPO zuzulassen.
  • OLG Koblenz, 15.06.2021 - 3 U 183/21

    Erhebung der Verjährungseinrede in zweiter Instanz ist neues Verteidigungsmittel!

    d) Nachdem ein Anspruch des Klägers aus § 852 S. 1 BGB ausscheidet, kann dahinstehen, ob dessen Anwendungsbereich unter teleologischen Gesichtspunkten auf Fälle eines besonderen Prozessrisikos zu beschränken wäre (befürwortend OLG Frankfurt, Beschluss vom 21.01.2021, 19 U 170/20 - juris, Rn. 17; a. A. OLG Oldenburg, a. a. O. Rn. 48 ff.; OLG Stuttgart, Urteil vom 09.03.2021, 10 U 339/20 - juris, Rn. 48 ff.; OLG Koblenz, 7. Senat, Urteil vom 06.05.2021, 7 U 1789/20).
  • LG Saarbrücken, 25.06.2021 - 12 O 406/20

    Abgasskandal- Verjährung und Kaufpreisfinanzierung

    cc) Die Anwendung des § 852 BGB ist auch nicht auf Konstellationen mit besonderem Prozessrisiko beschränkt (so aber Martinek, JM 2021, 9 und Beilage § 852, S. 27 ff., Anlagenband Bekl.; dem folgend OLG Frankfurt, Beschluss vom 21.1.2021 - 19 U 170/20, juris).

    Nicht entscheidend ist dagegen der Gewinn nach Abzug aller Kosten (vgl. OLG Stuttgart, NJW-RR 2021, 681; OLG Oldenburg, Urteil vom 2.3.2021 - 12 U 161/20, BeckRS 2021, 3326; OLG Oldenburg, Urteil vom 22.4.2021 - 14 U 225/20, juris; a.A. OLG Stuttgart, Urteil vom 10.2.2021 - 9 U 402/20, BeckRS 2021, 5498; OLG Frankfurt, Beschluss vom 21.1.2021 - 19 U 170/20, juris; OLG Oldenburg, Beschluss vom 21.1.2021 - 2 U 168/20, BeckRS 2021, 1642).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht