Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 21.04.2016 - 16 U 251/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,15092
OLG Frankfurt, 21.04.2016 - 16 U 251/15 (https://dejure.org/2016,15092)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 21.04.2016 - 16 U 251/15 (https://dejure.org/2016,15092)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 21. April 2016 - 16 U 251/15 (https://dejure.org/2016,15092)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,15092) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Justiz Hessen

    KUG § 22; KUG § 23
    Persönlichkeitsschutz im Internet

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Teilnahme an Demonstration ist noch keine Einwilligung in Veröffentlichung von Bildausschnitt einer Person

  • JurPC

    Persönlichkeitsschutz im Internet

  • online-und-recht.de

    Durch Teilnahme an Demonstration keine konkludente Einwilligung in Foto-Veröffentlichung

  • debier datenbank

    Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1, 5 Abs. 1 GG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    KUG § 22; KUG § 23
    Meinungsfreiheit; Persönlichkeitsschutz; Bildnisschutz im Internet

  • rechtsportal.de

    KUG § 22 ; KUG § 23
    Verletzung des Rechts am eigenen Bild durch Veröffentlichung von herausgeschnittenen Einzelbildern einer an einer öffentlichen Veranstaltung teilnehmenden Person

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Persönlichkeitsschutz im Internet

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Fotorecht: Keine konkludente Einwilligung in Veröffentlichung von Fotografien wegen Teilnahme an öffentlicher Veranstaltung

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Teilnahme an öffentlicher Veranstaltung ist keine konkludente Einwilligung in Veröffentlichung herausgeschnittener Einzelbilder einer Person

  • ratgeberrecht.eu (Kurzinformation)

    Teilnahme an Demo ist keine Einwilligung in Veröffentlichung von Einzelbildern einer Person

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    Teilnahme an öffentl. Veranstaltung ist keine Einwilligung in die Veröffentlichung von herausgeschnittenen Einzelbildern

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    Teilnahme an Demonstration ist keine Einwilligung zur Einzelbildveröffentlichung

  • das-gruene-recht.de (Kurzinformation)

    Teilnehmer einer Demo willigt nicht automatisch in die Veröffentlichung seines Bildes ein

Besprechungen u.ä. (3)

  • fotorecht-seiler.eu (Entscheidungsbesprechung)

    Recht am eigenen Bild bei Versammlungen - Bildausschnitt

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Keine konkludente Einwilligung in eine Bildveröffentlichung durch Teilnahme an Demonstration

  • mycsc.de (Entscheidungsbesprechung)

    Das Fotorecht im Zeitalter von Facebook und Co.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Frankfurt, 10.08.2017 - 16 U 255/16

    Unterlassung und Widerruf von beanstandeten Facebook-Blogbeiträgen

    Der Beklagte hat auch nicht konkret dargelegt, dass und nach welchen konkreten Kriterien mit dem Blog, z.B. nach den gewählten Voreinstellungen des Facebook-Auftritts der Gruppe, nur ein abgegrenzter Personenkreis angesprochen wird oder er den Inhalt nur mit auf andere Weise begrenzten Erklärungswirkung oder Reichweite eingestellt hat (vgl. OLG Frankfurt, Urteil vom 21. April 2016, 16 U 251/15 - Rn. 26, zitiert nach juris).
  • LG Frankfurt/Main, 05.10.2017 - 3 O 352/16

    Eingeschränkter Privatsphäreschutz durch eigenes Facebookverhalten

    Hier würde die Einwilligung des Beklagten gemäß Ziffer 11.1 der AGB der UEFA möglicherweise die Abbildung im Rahmen der Berichterstattung unmittelbar über das sportliche Ereignis im Rahmen decken, z.B. das Zeigen von Live-Bildern oder Bildern aus dem Stadion in Zusammenfassungen, wobei auch schon zweifelhaft ist, ob der Beklagte hierbei - wie geschehen - allein auf der Grundlage dieser Einwilligung aus der Menge herausgegriffen werden dürfte (vgl. OLG Frankfurt a.M. K&R 2016, 524; LG Frankfurt a.M., Urt. v. 21.04.2016 - 2-03 O 65/15, BeckRS 2016, 11760; Ernst, AfP 2015, 401, 404 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht