Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 22.03.2005 - 11 U 49/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,3170
OLG Frankfurt, 22.03.2005 - 11 U 49/03 (https://dejure.org/2005,3170)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 22.03.2005 - 11 U 49/03 (https://dejure.org/2005,3170)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 22. März 2005 - 11 U 49/03 (https://dejure.org/2005,3170)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,3170) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Panther mit Smaragdauge

    Art. 5 Abs. 1, Abs. 2 RBÜ

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Haftung eines Auktionshauses für das Angebot von nachgeahmten Schmuck

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftung eines Auktionshauses für das Angebot nachgeahmten Schmuckes; Merkmale eines urheberrechtsfähigen Werkes der angewandten Kunst; Abgrenzung zwischen geschmacksmusterschutzfähiger und urheberrechtsfähiger Gestaltung; Voraussetzungen einer Verantwortlichkeit nach § 17 Abs. 1 Urheberrechtsgesetz (UrhG)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Plagiate - Auktionshaus haftet! - eBay-Recht

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Wertvollen Armreif abgekupfert - Auktionshaus haftet für Verletzung des Urheberrechts

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Auktionshaus haftet für Angebot unzulässiger Plagiate

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    OLG bejaht trotz erhöhter Anforderungen Urheberrechtsschutz für Schmuckstücke.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2005, 1132
  • GRUR-RR 2006, 43



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • LG Frankfurt/Main, 14.12.2017 - 3 O 96/16

    Zum urheberrechtlichen und wettbewerbsrechtlichen Schutzumfang bei Modeschmuck

    Nach diesen Grundsätzen können auch Schmuckstücke urheberrechtlich schutzfähig sein (OLG Frankfurt a.M. GRUR-RR 2006, 43 - Panther; Wandtke/Bullinger, UrhG, 4. Aufl. 2014, § 2 Rn. 101; BeckOK/Ahlberg, UrhG, 17. Ed. 2017, § 2 Rn. 29; Fromm/Nordemann, UrhG, 11. Aufl. 2014, § 2 Rn. 181).
  • AG Erfurt, 10.11.2006 - 5 C 1724/06
    Das Gericht geht mit der wohl h.M. davon aus, dass die multimediale Darstellung einzelner Webseiten kein Computerprogramm i.S. der eingangs genannten Normen darstellt (so z.B. OLG Hamm, ZUM 2004 S. 927 ff.; OLG Frankfurt, ZUM-RD 2005, S. 504 ff., OLG Düsseldorf, ZUM-RD 1999, S. 492 ff. jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht