Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 22.11.2000 - 20 W 458/98, 20 W 15/99   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2000,8862
OLG Frankfurt, 22.11.2000 - 20 W 458/98, 20 W 15/99 (https://dejure.org/2000,8862)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 22.11.2000 - 20 W 458/98, 20 W 15/99 (https://dejure.org/2000,8862)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 22. November 2000 - 20 W 458/98, 20 W 15/99 (https://dejure.org/2000,8862)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,8862) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Beschwerde; Beschwerdeschrift ; Unterschriftsleistung; Rubrumsunterschrift ; Deutsches Schriftformerfordernis; Zulassung im Herkunftsland; Vollstreckungszulassung

  • riw-online.de(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz/Auszüge frei)

    Unterschriftserfordernis bei bestimmenden Schriftsätzen

  • Judicialis

    AVAG § 12; ; AVAG § 17; ; RAGD § 4 I; ; ZPO § 91; ; ZPO § 130 Nr. 6; ; ZPO § 546 II; ; GKG § 25 IV

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Schriftform bei bloßer Rubrumsunterschrift durch ausländischen Anwalt

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • Europäischer Gerichtshof (Verfahrensmitteilung)

    Anerkennungs- und Vollstreckungsausführungsgesetz, §§ 11, 12 und 14 Abs. 2 ; Zivilprozeßordnung, § 130 No. 6 ; Rechtsanwaltsdienstleistungsgesetz, § 4 ; Gesetz über die Tätigkeit e... uropäischer Rechtsanwälte, § 28
    Luganer Übereinkommen

Verfahrensgang

  • LG Hanau - 1 O 832/98
  • OLG Frankfurt, 22.11.2000 - 20 W 458/98, 20 W 15/99

Papierfundstellen

  • BB 2001, 543
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BPatG, 12.11.2020 - 30 W (pat) 527/20
    Nach einem Urteil des Bundesfinanzhofs vom 29. Juli 1969 soll dies ausdrücklich auch für den Fall gelten, dass eine derartige "Rubrumsunterschrift" in Österreich üblich ist und von den dortigen Gerichten anerkannt wird (BFH, a. a. O., JZ 1970, 254, 255, juris; vgl. ebenso OLG Frankfurt, Beschluss vom 22. November 2000, 20 W 458/19 = RIW 2001, 543; juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht