Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 22.11.2011 - 3 Ss 356/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,787
OLG Frankfurt, 22.11.2011 - 3 Ss 356/11 (https://dejure.org/2011,787)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 22.11.2011 - 3 Ss 356/11 (https://dejure.org/2011,787)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 22. November 2011 - 3 Ss 356/11 (https://dejure.org/2011,787)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,787) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • verkehrslexikon.de

    Zur Strafbemessung bei unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und schweren Unfallfolgen

  • IWW
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Berücksichtigung der Schwere eines Unfalls und seiner Folgen zum Nachteil des Täters bei der Strafzumessung

  • kanzlei-heskamp.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 46 Abs. 1; StGB § 142
    Besonders schwerer Fall des unerlaubten Entfernens vom Unfallort bei schweren bzw. tödlichen Unfallfolgen; Strafzumessung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (12)

  • beck-blog (Kurzinformation und Diskussion)

    Unfallflucht: Strafzumessung darf auch Schwere des Unfalls berücksichtigen!

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation)

    "Unfallflucht” - schwere Folgen führen zu höherer Strafe

  • strafrecht-bundesweit.de (Kurzmitteilung)

    Zur Strafzumessung bei Unfallflucht

  • fr-online.de (Pressemeldung, 02.12.2011)

    Tod eines Skaters: Fahrer muss ins Gefängnis

  • fnp.de (Pressebericht, 02.12.2011)

    Gerechtigkeit für Marc

  • sokolowski.org (Kurzinformation)

    Strafzumessung bei Unfallflucht

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Schwere Unfallfolgen können bei der Strafzumessung zu Lasten des Täters berücksichtigt werden

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Schwere Unfallfolgen können bei der Strafzumessung zu Lasten des Täters berücksichtigt werden

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Schwere Unfallfolgen können bei der Strafzumessung zu Lasten des Täters berücksichtigt werden

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Schwere Unfallfolgen können bei der Strafzumessung zu Lasten des Täters berücksichtigt werden

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Schwere Unfallfolgen können bei der Strafzumessung zu Lasten des Täters berücksichtigt werden

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Schwere Unfallfolgen können bei der Strafzumessung zu Lasten des Täters berücksichtigt werden

Besprechungen u.ä. (2)

  • beck-blog (Kurzinformation und Diskussion)

    Unfallflucht: Strafzumessung darf auch Schwere des Unfalls berücksichtigen!

  • De-legibus-Blog (Aufsatz mit Bezug zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Fahrerflucht als Auffangtatbestand für das gesunde Volksempfinden

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2012, 283
  • NZV 2012, 349
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Bamberg, 30.03.2012 - 3 Ss OWi 360/12

    Gerichtliches Ordnungswidrigkeitenverfahren: Verletzung des Teilnahmerechts bei

    Denn selbst dann, wenn der Betroffene ohne ausreichende Entschuldigung nicht pünktlich zur Hauptverhandlung erschienen ist und keine Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass er nicht mehr erscheinen werde, ist eine Wartezeit von 15 Minuten bis zu einer Verwerfungsentscheidung angemessen (OLG Jena NJW-Spezial 2012, 43 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht